Alle News, Herren News, Top News »

Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Manni Mölgg

St. Vigil in Enneberg – Der noch 37-jährige Südtiroler Skirennläufer Manfred „Manni“ Mölgg hat im letzten Ski-Winter teilweise sehr gute Leistungen in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf abrufen können. Dann schlug die Verletzungshexe grausam zu. Bei einem Sturz im Riesenslalom von Adelboden riss er sich das Kreuzband. Wir unterhielten uns mit dem routinierten und sympathischen Gadertaler über die abgelaufene Saison, die Rückkehr in den Weltcupzirkus, das Coronavirus und seine Zukunftspläne.
Manni, in einigen Rennen des letzten Winters hast du ansatzweise zeigen können, dass du fast wieder überreif für einen Podestplatz …

Alle News, Damen News, Top News »

Elena Curtoni: „Harte Arbeit zahlt sich immer aus!“

Der 25. Januar 2020 war der Tag, an dem Elena Curtoni den größten Erfolg ihrer sportlichen Karriere feiern durfte. Im bulgarischen Bansko stürmte sie bei der zweiten Abfahrt, neun Tage vor ihrem 29. Geburtstag, vor ihren Mannschaftskolleginnen Marta Bassino und Federica Brignone zum ersten Sieg im Ski Weltcup.
Bis zu ihrem ersten Erfolg lag ein langer aber auch steiniger Weg vor der Italienerin. Insgesamt ging die jüngere Schwester von Irene Curtoni bei 194 Ski Weltcup Rennen an den Start und könnte viermal auf ein Weltcup-Podest steigen.
Neben den Erfolgen musste sich Elena …

Alle News, Herren News, Top News »

Vincent Kriechmayr zur Corona-Krise: „Ein großes Dankeschön für die wirklichen Helden Österreichs!“

Vincent Kriechmayr war in der Saison 2019/20 neben Matthias Mayer der schnellste Österreicher auf Skiern. Am 1. Dezember 2017 feiert der damals 26-Jährige im Super-G von Beaver Creek seinen ersten Triumph. In Beaver Creek holte Kriechmayr – vier Jahre zuvor – auch seine ersten Ski Weltcup Punkte überhaupt. In der Zwischenzeit hat er zwei Abfahrtsiege und vier Super-G Rennen im Ski Weltcup gewinnen können.
In der abgelaufenen Saison 2019/20 könnte er sich über zwei Siege im Super-G freuen. So war er in Gröden erfolgreich und konnte einen triumphalen Erfolg bei seinem …

Alle News, Damen News, Top News »

Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago liebt die Natur und Wanderungen. Nicht von ihrer Seite weicht Mika, der treue Vierbeiner, der ihre Fans verzaubert. Die junge Athletin, die im Ski Weltcup schon dreimal unter die besten Drei gefahren ist, ist im Gedanken bei ihren Landleuten, die im Kampf gegen den Coronavirus viel Leid erdulden müssen. Trotz all dem Unheil bereitet sie sich bereits auf die neue Saison vor. Sie möchte sich weiter qualitativ verbessern und technisch wachsen, um den nächsten Schritt in Richtung Weltspitze zu setzen.
Die Grödnerin …

Alle News, Top News »

52. FIS-Kongress im thailändischen Pattaya ist abgesagt.

Saalbach-Hinterglemm – In Zeiten des Coronavirus geht es im alpinen Skirennsport drunter und drüber. So wurde die Bekanntgabe, wer in fünf Jahren die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer im Rahmen der Ski-WM beherbergen darf, verschoben. Der ursprünglich für Mitte Mai angesetzte FIS-Kongress im thailändischen Pattaya wurde abgesagt.
Somit müssen neben Saalbach-Hinterglemm auch Crans Montana und Garmisch-Partenkirchen warten. Wann und wo die Tagung der ranghohen Skifunktionäre stattfindet, steht noch in den Sternen. Schenkt man der FIS Glauben, soll dieses Event aber im Herbst über die Bühne gehen.
Apropos FIS: Alle Punkte, die in Fernost …

Alle News, Herren News, Top News »

Rücktrittswelle beim DSV geht weiter: Auch Benedikt Staubitzer stellt die Skier in den Keller

Nach Christina Ackermann, Fritz Dopfer, Dominik Stehle und Klaus Brandner hat nun auch Benedikt Staubitzer seinen Rücktritt erklärt. Der 29-Jährige, der in den letzten Jahren mit Rückenproblemen und schweren Knieverletzungen kämpfen musste, beendet seine Karriere.
Kurz vor dem Saisonstart 2017/18 zog sich der Riesenslalomspezialist aus Mittenwald im Training einen Riss des Kreuzbands im linken Knie zu. Bereits in der Saison 2016/17 verfolgte den Sportsoldaten das Verletzungspech. Nach einem vielversprechenden Saisonstart in Sölden, wo er den Riesenslalom auf Platz zwölf beendete, musste er sich nach einem Bandscheibenvorfall einer Rückenoperation unterziehen.
Nach zwei Jahren …

Alle News, Herren News, Top News »

Zielstrebig und konsequent, einfach Stefano Gross

Pozza di Fassa – Stefano Gross aus Italien ist ein sehr sympathischer Zeitgenosse. Der Slalomspezialist aus dem Fassatal verbringt die Zeit des Coronavirus natürlich auch zuhause und bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen momentan in den eigenen vier Wänden auf die neue Ski Weltcup Saison vor.
Der abgelaufene Winter, der so abrupt zu Ende ging, war dennoch positiv. Der Norditaliener tat sich bei einigen Rennen etwas schwer, doch der Podestplatz in Val d’Isére lässt ihn zuversichtlich in die Zukunft blicken. Nach zwei entbehrungsreichen Jahren schaffte er wieder den Sprung unter …

Alle News, Herren News, Top News »

Hannes Reichelt: „Die WM 2021 in Cortina ist nach wie vor das große Ziel.“

Hannes Reichelt hat sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Bormio, kurz vor dem Jahreswechsel, genauer gesagt am 28.12.2019 schwer verletzt. Der Speed Spezialist kam nach 45 Fahrsekunden auf der „Pista Stelvio“ zu Sturz und zog sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen knöchernen Ausriss des äußeren Kapselbandkomplexes am rechten Knie zu.
Wer nun geglaubt hat, dies sei das sportliche Ende des Super-G Weltmeister von Beaver Creek 2015, muss sich eines Besseren belehren lassen. Ein Karriereende ist für den 39-Jährigen noch kein Thema. „Ich will zurück auf die …

Alle News, Herren News, Top News »

Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute Roland Leitinger

Vor drei Jahren, am 17.02.2017  feierte der Salzburger Roland Leitinger mit dem Gewinn der Silbermedaille im Riesenslalom bei der Ski-WM in St. Moritz, seinen bisher größten Erfolg seiner Karriere. Bereits davor warfen den Pinzgauer einige Verletzungen zurück, aber nicht aus der Bahn. Er biss stets die Zähne zusammen und kämpfte sich wieder zurück.
Bis dann am 11.Januar 2018 erneut die Verletzungshexe ihre Arme nach den Österreicher ausstreckte. Beim freien Skifahren auf der Reiteralm verletzte sich der heute 28-Jährige schwer. Der Salzburger erlitt bei einem Sturz einen Riss des vorderen Kreuzbandes im …

Alle News, Herren News, Top News »

Alex Vinatzer träumt vom ersten Weltcupsieg

Wolkenstein in Gröden – Wenn man die abgelaufene Ski Weltcup Saison 2019/20 näher betrachtet, sieht man, dass der Südtiroler Jungspund Alex Vinatzer einen großen Winter erlebt hat. Der 20-jährige Grödner spricht von einer definitiv positiven Saison. Der dritte Rang in Zagreb überstrahlt alles.
Der Sprung aufs Podest erweckte in dem jungen Athleten jede Menge positive Emotionen. Der dritte Platz ist etwas ganz Besonderes. Außerdem spricht Vinatzer davon, dass er sich im letzten Winter verbessert hat und mit den azurblauen Torläufern wirklich gut arbeiten konnte. Es macht ihm Spaß, mit seinen Teamkollegen …