Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

Junioren WM 2020: Coronavirus-Situation in Norwegen – Leitfaden für Sportler und Besucher (Deutsche Übersetzung)

Aktualisiert am 03.03.2020: Lage des Coronavirus – Wichtige Informationen über die neue Coronavirus-Krankheit (COVID-19) für Athleten, andere Teilnehmer, Freiwillige und Besucher der FIS Alpinen Ski-Junioren-Weltmeisterschaft – Narvik 2020
 
In der Zwischenzeit haben die Rennläufer/innen aus Japan und Equador die Teilnahme an der Junioren Weltmeisterschaft 2020 in Narvik abgesagt.
 
Der Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Krankheit (COVID-19) in vielen Teilen der Welt macht es notwendig, das Bewusstsein für diese Krankheit und die Möglichkeit der Entwicklung von Symptomen und der Verbreitung des Virus während der JWSC in Narvik zu erhöhen.  Bis zum 3. März 2020 sind …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Die Hoffnung auf ein Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo lebt

Am Freitag fällt die Entscheidung ob das Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo ausgetragen werden kann, oder ob die Saison 2019/20 ein vorzeitiges Ende findet. Blickt man nach Italien, hofft man bei der FISI (Nationaler Skiverband Italien) dass man die Vorgaben der Regierung und regionalen Behörden erfüllen kann.
Bereits vor der am Freitag fälligen Entscheidung hat die FIS offiziell erklärt, wenn die Austragung im WM-Ort von 2021 aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen nicht möglich ist, wird man auf keinen Ersatzort ausweichen, da dies in der globalen Coronasituation nicht vertretbar wäre.
Bereits am Montag hatte …

Alle News, Herren News, Top News »

Kvitfjell Vorschau: Das Wochenende des Aleksander Aamodt Kilde?

Die Ski Weltcup Speed-Athleten brechen auf in den hohen Norden. Am kommenden Wochenende stehen im norwegischen Kvitfjell eine Herrenabfahrt und ein Super-G auf dem Programm. Währen die Damen, nach der Absage von Ofterschwang ein „rennfreies“ Wochenende genießen ‚müssen‘, geht es in Norwegen um wichtige Zähler für den Gesamtweltcup und für die Super-G Disziplinenwertung. Einzig die kleine Abfahrts-Kristallkugel ist so gut wie vergeben. Hier führt der Schweizer Beat Feuz, zwei Rennen vor dem Saisonende mit 194 Punkten vor dem angeschlagenen DSV-Rennläufer Thomas Dreßen.
Trotzdem können wir uns auf eine spannende Abfahrt auf …

Alle News, Damen News, Top News »

FIS gibt grünes Licht für Are – Rückkehr von Mikaela Shiffrin mehr als fraglich.

Nach der Absage der Technikbewerbe in Ofterschwang, kommt aus dem Ski Weltcup Damenbereich endlich wieder eine positive Nachricht. Bei der offiziellen Schneekontrolle vom heutigen 3. März 2020 konnten die Rennen in Are (SWE) bestätigt werden.
Die Rennen werden wie geplant vom 12. bis 14. März 2020 stattfinden.  Am Donnerstag 12. März wird man im WM-Ort von 2019 mit der Qualifikation im Parallel-Slalom die Rennwoche eröffnen. Die Entscheidung im direkten Duell fällt ab 18.25 Uhr unter Flutlicht.
Für Freitag, 13. März ist der Riesenslalom der Damen geplant. Der erste Durchgang wird um 14.00 …

Alle News, Herren News, Top News »

Entwarnung: Thomas Dreßen tritt Reise nach Kvitfjell an

Nach einer eingehenden Untersuchung und Auswertung der MRT-Bilder kann Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne Entwarnung für den 26-jährigen Abfahrtsspezialisten Thomas Dreßen geben.
Thomas Dreßen war am Samstag beim Weltcup-Super-G in Hinterstoder (Österreich) gestürzt und hatte sich dabei an beiden Schultern verletzt. Dr. Manuel Köhne und Schulterspezialist Prof. Ernst Wiedemann diagnostizierten in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) eine Subluxation beider Schultergelenke.
„Die Subluxation der rechten Schulter blieb ohne strukturelle Folgeschäden“, sagt Dr. Köhne. „Die subluxierte linke, nach dem Sturz von Beaver Creak 2018 operierte Schulter, weist dagegen eine Kapselzerrung sowie eine Einblutung der vorderen …

Alle News, Top News »

ÖSV NEWS: „Die Gesundheit unserer AthletInnen und BetreuerInnen steht für uns an oberster Stelle.“

Die FIS wird alle geplanten Veranstaltungen durchführen, es sei denn, die lokalen Behörden entscheiden, dass eine Durchführung nicht möglich ist. Die Entscheidung zur Durchführbarkeit des Alpinen Finales wird von den italienischen Behörden am Freitag getroffen. Falls sie negativ ausfallen sollte, wird das Finale ersatzlos gestrichen.
ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Die Gesundheit unserer AthletInnen und BetreuerInnen steht für uns an oberster Stelle. Wir werden die Situation in den nächsten Tagen und Wochen genau beobachten und uns täglich mit unserer medizinischen Abteilung beraten.“
Für alle weiteren FIS-Veranstaltungen gilt, dass man sich an die Anweisungen …

Alle News, Herren News, Top News »

Swiss-Ski News: Interview mit Nachwuchschef Hans Flatscher vor der Junioren WM 2020

In den kommenden Tagen (5. bis 14. März) finden im norwegischen Narvik die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften statt. Nach den für die Schweizer Equipe äusserst erfolgreichen Titelkämpfen der letzten zwei Jahre sind die Erwartungen hoch. Im Interview mit Swiss-Ski.ch erzählt der Nachwuchschef Hans Flatscher, wie er die Chancen des Teams einschätzt, weshalb Normalität wahren so wichtig ist – und welchen Einfluss die Junioren-WM auf die weitere Karriere der Athleten hat.
Für die meisten Junioren ist die WM der erste Grossanlass. Was sind die grössten Sorgen der Athleten?
Die Athleten wollen nicht einfach nur mitfahren, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

FIS NEWS: Kein Ski Weltcup Stop – Rennen werden zunächst weiter ausgetragen

Ski Weltcup Rennen und FIS-Ski-Rennen bleiben zunächst im FIS-Kalender. Entscheidung über Weltcup-Finale in Cortina soll am kommenden Freitag fallen.
Angesichts der anhaltenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat der FIS-Rat heute eine Notfall-Telefonkonferenz abgehalten, um die Austragung des FIS Ski Weltcup der letzten drei Wochen zu besprechen, wobei der Schwerpunkt auf dem Finale des Audi FIS-Alpin-Weltcups in Cortina (ITA) lag. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der Öffentlichkeit stehen im Vordergrund und sind die Priorität der FIS.
Nach einer langen Diskussion stimmte der Rat dem Antrag des …

Alle News, Herren News, Top News »

Alexis Pinturault gewinnt den Riesentorlauf von Hinterstoder und übernimmt Gesamtweltcupführung.

Alexis Pinturault gewinnt den Riesenslalom von Hinterstoder und übernimmt das „Rote Trikot“ des Gesamtweltcup-Führenden. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:41.96 Minuten vor dem Kroaten Filip Zubcic (+ 0.45) durch. Mit einem starken Finallauf verbesserte sich Henrik Kristoffersen (3; + 0.72) um drei Plätze und stürmte noch auf das Podest. Der Norweger übernahm damit die Führung im Riesentorlauf-Weltcup. Hinter dem Führungstrio reihte sich der junge Schweizer Marco Odermatt (+ 0.90) vor dem Italiener Luca De Aliprandini (5; + 1.21) und Aleksander Aamodt Kilde (+ 1.34) aus Norwegen, auf dem vierten Rang ein.

Alle News, Herren News, Top News »

ÖSV News: Manuel Feller beendet Riesenslalom in Hinterstoder auf Rang 11

Beim Sieg des Franzosen Alexis Pinturault (FRA) im Riesenslalom in Hinterstoder wurde Manuel Feller als Elfter bester Österreicher.
Wie schon in der Kombination am Vortag, war Alexis Pinturault aus Frankreich im Riesentorlauf eine Klasse für sich. Der 28-jährige gewann mit 45 Hundertstel Vorsprung auf Filip Zubcic (CRO), feierte damit seinen 29. Weltcupsieg und übernahm auch die Führung im Gesamtweltcup. Dritter wurde Henrik Kristoffersen aus Norwegen (+0,72 Sek.).
Bester Österreicher wurde Manuel Feller auf Rang elf. Dem Tiroler, der nach dem ersten Lauf auf Rang 17 lag, gelang im zweiten Durchgang eine …