Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden wurde abgesagt | ]
1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden wurde abgesagt

Bereits am ersten Trainingstag auf der Saslong, haben die Rennläufer einen Vorgeschmack darauf erhalten, was wohl in den nächsten Tagen auf sie zukommt. Wegen einer hartnäckigen Nebelbank bei den Kamelbuckeln musste der Start des 1. Abfahrtstrainings zunächst von 11.45 Uhr, halbstündig nach hinten geschoben werden. Um 14.10 Uhr erfolgte dann die endgültige Absage der Trainingseinheit.
Für den morgigen Donnerstag ist das 2. Abfahrtstraining geplant. Die Übungseinheit soll bereits ab 10.00 Uhr ausgetragen werden. Eine Wetterbesserung wird jedoch nicht vorhergesagt, man hofft jedoch dass kein Nebel in der Strecke ist.
OK-Präsident Rainer Senoner …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Peter Fill steht vor seinem 350. Rennen im Ski Weltcup | ]
Saslong News: Peter Fill steht vor seinem 350. Rennen im Ski Weltcup

Wenn sich Peter Fill am Samstag in der Abfahrt aus dem Starthaus katapultiert, dann durchbricht der Kastelruther eine große Schallmauer: Der zweifache Gewinner der Abfahrts-Kristallkugel nimmt im Rahmen der Speed-Klassiker auf der Saslong nämlich sein 350. Rennen im Weltcup in Angriff.
Über 17 Jahre sind vergangen, seit Fill zum ersten Mal am Start eines Rennens im Alpinen Skiwelt-cup stand. Im fernen Jahr 2002, genauer gesagt am 7. März 2002, feierte der Südtiroler in Alten-markt-Zauchensee sein Weltcup-Debüt und fuhr als frischgebackener Super-G-Juniorenweltmeister prompt auf den zwölften Platz. In den darauffolgenden 347 Rennen …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: ÖSV Speed-Damen absolvierten Abfahrtstraining in Zauchensee | ]
ÖSV News: ÖSV Speed-Damen absolvierten Abfahrtstraining in Zauchensee

Bevor es zu den nächsten Rennen nach Va d’Isere geht, haben sich die ÖSV Speed-Damen in Zauchensee den letzten Feinschliff geholt. Nici Schmidhofer, Mirjam Puchner, Nina Ortlieb, Tamara Tippler, Elisabeth Reisinger und Christine Scheyer fanden auf der Weltcupstrecke ideale Bedingungen vor und reisen mit sehr guten Trainingseinheiten im Gepäck nach Frankreich an. Für die Speed-Ladies geht es nach der Abfahrt und Alpinen Kombination in Val d’Isere erst wieder im Jänner beim Heimweltcup in Zauchensee weiter (11.1. Abfahrt | 12.1. Alpine Kombination).
Eine Woche nach den Männern sind Frauen zu Gast im …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Weltweites TV-Interesse für die Gröden-Rennen | ]
Saslong News: Weltweites TV-Interesse für die Gröden-Rennen

Der Super-G und die Abfahrt auf der Saslong gehören zu den großen Klassikern im Alpinen Ski Weltcup – die umfassende Live-Berichterstattung im TV unterstreicht dies in eindrucksvoller Art und Weise.
Schon beim Super-G am Freitag, der auf Wunsch der italienischen Rundfunkanstalt RAI auf 11.45 Uhr vorverlegt wurde, sind zwölf TV-Anstalten in Echtzeit mit dabei. Die Übertragung beschränkt sich dabei nicht nur auf die Staatssender der großen europäischen Ski-Nationen, sondern schließt auch Fernsehbilder in Asien und den USA mit ein. Zusätzlich zur Live-Übertragung gibt es zahlreiche TV-Magazine, die das eindrucksvolle Bildmaterial aus …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacupslalom von Obereggen zunächst unterbrochen und dann abgesagt | ]
Europacupslalom von Obereggen zunächst unterbrochen und dann abgesagt

Nach 64 Läufern war heute in Obereggen Schluss. Der traditionsreiche Europacupslalom musste unterbrochen und abgesagt werden – zum ersten Mal seit 2000. Die hohen Temperaturen der vergangenen drei Tage und gestern auch noch Regen, Nebel und milder Wind haben der Maierlpiste zu sehr zugesetzt. „Die Piste war völlig aufgeweicht, die Verletzungsgefahr für die Athleten zu groß“, sagt Rennleiter und OK-Chef Eduard „Edi“ Pichler, der enttäuscht ist, die Entscheidung aber nachvollziehen kann. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte der kroatische Titelverteidiger Istok Rodes.
Im als äußerst schneesicher geltenden Europacup-Traditionsort Obereggen geht eine stolze …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner: Wir müssen von Tag zu Tag schauen | ]
Markus Waldner: Wir müssen von Tag zu Tag schauen

Am Dienstagabend stand in Wolkenstein die erste Mannschaftsführersitzung auf dem Programm. Hauptthema dabei war das Wetter, das die Rennwoche in Gröden noch durcheinanderwirbeln könnte.
Eröffnet wurde die Sitzung vom Präsidenten des Organisationskomitees Gröden, Rainer Senoner, der kurz die Neuerungen auf der Piste sowie im OK-Team zusammenfasste: „Wir freuen uns auf die nächsten Tage, auch wenn die Prognosen nicht das beste Wetter versprechen. Eines kann ich aber schon jetzt garantieren: Jeder von uns wird sein Bestes geben, um zwei perfekte Rennen auf die Beine zu stellen.“
Daten und Fakten
3. Skiweltcup-Abfahrt der Herren in …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Beat Feuz und Matthias Mayer kommen als Disziplinen-Leader nach Gröden | ]
Saslong News: Beat Feuz und Matthias Mayer kommen als Disziplinen-Leader nach Gröden

Nimmt man die Ergebnisse der diesjährigen Speedrennen als Grundlage für etwaige Sieg-Prognosen auf der Saslong her, dann führt der Weg an Beat Feuz und Matthias Mayer nicht vorbei.
Mayer gewann den ersten Super-G der Saison im kanadischen Lake Louise und landete wenige Tage später in Beaver Creek (USA) auf dem dritten Rang. Mit 160 Zählern hat der Super-G-Olympiasieger von Pyeongchang und Abfahrts-Olympiasieger von Sotschi in der Super-G-Wertung aktuell die Nase vorne. Mit 136 Zählern liegt der Schweizer Marco Odermatt derzeit an zweiter Stelle, der in Beaver Creek seiner allerersten Weltcupsieg feiern …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Mit einem Super-G wird am Freitag auf der Saslong in Gröden das Südtiroler Weltcup-Wochenende offiziell eröffnet. In Gröden / Val Gardena steht am Samstag die traditionelle Abfahrt auf dem Programm, ehe die Rennläufer nur knapp 20 Kilometer nach Alta Badia weiterreisen. Hier findet am Sonntag auf der Gran Risa ein Riesentorlauf und am Montag ein Parallel-Riesenslalom auf dem Programm. Das 1. Abfahrtstraining in Gröden findet bereits am Mittwoch nicht vor 13.30 Uhr statt.  (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone entscheidet Riesenslalom von Courchevel knapp für sich | ]
Federica Brignone entscheidet Riesenslalom von Courchevel knapp für sich

Courchevel – Am heutigen Dienstag bestritten die Riesentorläuferinnen im französischen Courchevel ihren dritten Einsatz im Ski Weltcup Winter 2019/20. Dabei siegte die Italienerin Federica Brignone vor der Norwegerin Mina Fürst Holtmann und der Schweizerin Wendy Holdener.
Brignone benötigte für ihren Triumph eine Zeit von 2.12,59 Minuten. Holtmann, die zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne inne hatte, lag nur vier Hundertstelsekunden zurück. Holdener kletterte im Riesenslalom erstmals aufs Podest und riss als Dritte 0,44 Sekunden auf Brignone auf.

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener schwang beim Riesentorlauf von Courchevel als Dritte ab | ]
Wendy Holdener schwang beim Riesentorlauf von Courchevel als Dritte ab

Courchevel – Beim heutigen Riesenslalom in Courchevel konnte sich die Schweizerin Wendy Holdener als Beste ihres Landes über den dritten Platz freuen. Im ersten Lauf wusste sie mit einer starken Fahrt zu überzeugen. Dank einer weiteren guten Vorstellung kletterte sie erstmals im Riesentorlauf auf ein Podest.
Wendy Holdener: „Ich wusste es wird eng. Die Piste hat besser gehalten, als wir alle dachten, und war auch am Ende noch richtig gut. Ich habe oben noch die Vicky gesehen und mir gedacht, dass kann ich auch. Aber es ist schon verrückt, dass es …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Mina Fürst Holtmann ist der heutige zweite Rang (fast) wie ein Sieg | ]
Für Mina Fürst Holtmann ist der heutige zweite Rang (fast) wie ein Sieg

Courchevel – Bereits in den letzten Ski Weltcup Rennen konnte die 25-jährige Norwegerin Mina Fürst Holtmann ihre fahrerische Klasse eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit ihrem heutigen zweiten Platz beim Riesentorlauf in Courchevel verpasste sie knapp ihren ersten Sieg. Mina Fürst Holtmann: „Ich bin unheimlich glücklich mit meinem zweiten Platz. Ich war nicht besonders aufgeregt. Natürlich macht man sich aufgrund des Ergebnisses etwas Druck, weil man sich gut platzieren möchte. Aber man sollte bei jedem Start etwas nervös und angespannt sein. Aber ich hatte im Starthaus alles im Griff. Wir haben wirklich …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Leni Schmotz strahlt über Platz neun – Hundertstel-Pech für Viktoria Rebensburg | ]
Leni Schmotz strahlt über Platz neun – Hundertstel-Pech für Viktoria Rebensburg

Courchevel – Man hätte jede Menge Geld gewonnen, wenn man, beim Ski Weltcup Riesenslalom in Courchevel, auf ein Ergebnis gewettet hätte, das die DSV-Starterin Marlene Schmotz vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin gezeigt hätte. Die Deutsche, nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 20, gab im Finale alles und zeigte mit Laufbestzeit im Finale was in ihr steckt.
Mit dieser fabelhaften Fahrt im zweiten Durchgang sprang sie bis auf den neunten Rang nach vorne. Sie zeigte nicht nur ihre Klasse, sondern auch Mut, Entschlossenheit und Ehrgeiz. Gerade diese Eigenschaften braucht es eigentlich …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Babyglück: Klein Alessandro macht Nadia Fanchini glücklich | ]
Babyglück: Klein Alessandro macht Nadia Fanchini glücklich

Montecampione – 13 Tage nach ihrer Schwester Sabrina hat nun auch Nadia Fanchini einen gesunden Sohn auf die Welt gebracht. Die Vize-Abfahrtsweltmeisterin aus dem Jahr 2013 und ihr Partner Devid Salvadori, seines Zeichens Herrencheftrainer der italienischen Techniker im Europacup, freuen sich über ihren Stammhalter Alessandro.
Die Familie Fanchini kann sich freuen. Sabrina Fanchini gebar vor 13 Tagen ihren Stammhalter Nicolò. Man kann davon ausgehen, dass in der skibegeisterten Familie zu Weihnachten jede Menge los ist und dass die beiden Cousins, so klein sie auch sind, viel Zeit miteinander verbringen und wohl …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Leidgeprüfte Andrea Ellenberger möchte in die Erfolgsspur finden | ]
Leidgeprüfte Andrea Ellenberger möchte in die Erfolgsspur finden

Hergiswil/Val d’Isère – Die Schweizer Skirennläuferin Andrea Ellenberger hat in ihrer Karriere noch nicht viel Preisgeld einheimsen können. Wenn es ihr nur ums Geld gehen würde, hätte sie ihre Skier schon längst in die Ecke gestellt. Bisher wanderten erst knapp 4.100 Euro auf ihr Preisgeldkonto. Die Einnahmen werden auch nicht auf die hohe Kante gelegt, sondern gleich wieder ins Skifahren investiert.
Im Jahr 1993 geboren, überzeugte die Eidgenossin in den jungen Jahren als skifahrerisches Talent á la Wendy Holdener und Michelle Gisin. Doch Rückenprobleme bremsten die Dame aus Hergiswil im Kanton …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Mina Fürst Holtmann beim Riesentorlauf von Courchevel | ]
Halbzeitführung für Mina Fürst Holtmann beim Riesentorlauf von Courchevel

Courchevel – Am heutigen Dienstag wird im französischen Courchevel der dritte Riesenslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Nach dem ersten Durchgang führt die Norwegerin Mina Fürst Holtmann vor den Italienerinnen Marta Bassino und Federica Brignone. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.30 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Holtmann, 25 Jahre jung, benötigt für ihren ersten Lauf eine Zeit von 1.07,15 Minuten. Bassino (+0,10) und Brignone (+0,13) befinden sich auf den Positionen zwei und drei und …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher bereut sein Karriereende nicht | ]
Marcel Hirscher bereut sein Karriereende nicht

Annaberg – Der achtfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher beendete Anfang September seine erfolgreiche Karriere. Rund dreieinhalb Monate danach ist er immer noch zu 100 Prozent überzeugt, den richtigen Moment dafür erwischt zu haben. Er arbeitet daran, ins normale Leben ohne Hundertstelsekunden und Skier zu kommen. Der Österreicher weiß, dass, wenn er das geschafft hat, eine Rückkehr utopisch ist.
Auf eine Arbeit als TV-Experte angesprochen, erzählt der 30-jährige Salzburger, dass die Posten alle vergeben seien und er kein Angebot erhalten habe. Ferner weiß der siebenfache Weltmeister zu berichten, dass das Verfolgen von Skirennen …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der traditionsreicher Europacupslalom in Obereggen am Mittwoch – Liveticker & Startliste | ]
Der traditionsreicher Europacupslalom in Obereggen am Mittwoch – Liveticker & Startliste

2018 gewann der Kroate Istok Rodes den Europacupslalom von Obereggen – und danach die Europacup-Slalomwertung. 2017 gewann in Obereggen sein Landsmann Matej Vidovic – auch er sicherte sich danach die Europacup-Slalomwertung. In Obereggen werden offensichtlich Sieger gemacht. Der Eggentaler Skiort erwartet am Mittwoch, 18. Dezember, wieder einen großen Teil der Slalom-Weltelite, obwohl es sich „nur“ um ein Europacuprennen handelt – allerdings um ein besonderes Europacuprennen.
Alljährlich ist der älteste Europacup überhaupt wegen seines günstigen Termins zu Saisonbeginn topbesetzt. In Obereggen auf das Siegespodest zu fahren, hat Prestige, denn dort standen seit …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Courchevel – Am Dienstag, 17. Dezember 2019, steht der dritte Riesentorlauf der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 auf dem Programm. Alle jagen die Führende in der Disziplinenwertung. Und das ist die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Ohne im laufenden Winter einen Riesentorlauf gewonnen zu haben, steht sie ganz oben. Ein zweiter und ein dritter Rang reichten für den momentanen Platz an der Sonne. Um 10.30 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf, das Finale der besten 30 geht drei Stunden später über die Bühne. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg zwischen Brechstange und Torstange | ]
Viktoria Rebensburg zwischen Brechstange und Torstange

Courchevel – Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg zählt seit Jahren zur Weltspitze im Riesentorlauf. Die Olympiasiegerin von 2010 sucht jedoch in diesem Winter nach ihrer Bestform in dieser Disziplin. Nach dem 13. Platz in Sölden und dem siebten Rang im US-amerikanischen Killington war die DSV-Dame alles andere als zufrieden.
In der Zwischenzeit entschied sie den Super-G von Lake Louise für sich. Im französischen Courchevel möchte sie am liebsten auf die höchste Stufe des Podests klettern. Der letzte Hunderter Rebensburgs im Riesenslalom wurde im Januar 2018 errungen.
Nichtsdestotrotz zählt die routinierte Skirennläuferin zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Sieg von Killington hat Marta Bassino die nötige Sicherheit geschenkt | ]
Der Sieg von Killington hat Marta Bassino die nötige Sicherheit geschenkt

Courchevel – Morgen findet im französischen Courchevel der dritte Riesenslalom der Frauen im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Natürlich ist die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die große Favoritin, die das Kunststück geschafft hat, bislang ohne einen Sieg in der Disziplin in diesem Winter die Wertung anzuführen.
Aber auch die Italienerinnen Federica Brignone und Marta Bassino wollen wieder um den Sieg mitfahren. Letztere freut sich besonders auf ihren Einsatz. Nach ihrem Sieg in Killington strotzt sie nur vor Selbstvertrauen. Es war ihr erster Erfolg bei einem Weltcup Rennen. Sie ist top-motiviert und würde …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf von Val d’Isere wird in Hinterstoder nachgetragen | ]
Riesentorlauf von Val d’Isere wird in Hinterstoder nachgetragen

Die österreichischen Skifans können sich freuen. Ende Februar, Anfang März werden drei Ski Weltcup Herrenrennen in Hinterstoder ausgetragen. Der von Frankreich an den Internationalen Skiverband (FIS) zurückgegebene Herren-Riesentorlauf (Absage in Val d’Isère) wird in Österreich im Rahmen des FIS Ski Weltcups Hinterstoder 2020 nachgeholt. Heute sind die FIS, der ÖSV, der ORF und das Organisationskomitee in Hinterstoder übereingekommen, den in Val d’Isère ausgefallenen Riesentorlauf am Sonntag, 01.03.2020, in Hinterstoder nachzutragen.
In enger Abstimmung der oben genannten Institutionen war es möglich binnen kürzester Zeit die Voraussetzungen für die Übernahme eines weiteren Herren-Rennens …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht für Bormio: Auf die Skifans wartet mehr als nur ein Höllenritt auf der Stelvio | ]
Grünes Licht für Bormio: Auf die Skifans wartet mehr als nur ein Höllenritt auf der Stelvio

Nach der heutigen Schneekontrolle auf dem Stilfserjoch gab die FIS ihr „Go“ für die Abfahrt und die Alpine Kombination am 28. und 29. Dezember in Bormio. Die Teams werden am 1. Weihnachtsfeiertag nach Bormio anreisen. Bereits am 2. Weihnachtsfeiertag, dem Stefanitag, findet um 11.45 Uhr das erste Abfahrtstraining auf der ‚Pista Stelvio‘ statt. Am Freitag (11.45), beim Abschlusstraining können die Athleten letztmals die schnellste Linie ins Ziel ausloten. Für die Abfahrt am Samstag (28.12.) wurde die Startzeit auf 11.30 Uhr festgelegt. Die Alpine Kombination am Sonntag (29.12.) wird um 11 …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Bitteres Saisonaus für italienische Nachwuchsläuferin Asja Zenere | ]
Bitteres Saisonaus für italienische Nachwuchsläuferin Asja Zenere

Trient – Die italienische Skirennläufern Asja Zenere kam gestern beim Europacup-Slalom von Andalo schwer zu Sturz. Dabei riss sie sich das vordere Kreuzband und das mittlere Seitenband im Knie. Diese Hiobsbotschaft erreichte die Athletin aus Asiago heute im Krankenhaus von Trient.
Zenere wusste in der letzten Zeit im Europacup zu überzeugen. Doch jetzt muss sie kleinere Brötchen backen und nach einer Operation eine Phase der Rehabilitation über sich ergehen lassen. Dass die Ski Saison 2019/20 für die 23-Jährige unfreiwillig und all zu früh zu Ende gegangen ist, ist leider ein Fakt.
Zenere …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Hausherr Tommaso Sala hat beim Europacup-Slalom im Fassatal die Nase vorn | ]
Hausherr Tommaso Sala hat beim Europacup-Slalom im Fassatal die Nase vorn

Pozza di Fassa – Heute wurde ein EC-Slalom der Herren auf der Aloch-Piste im Fassatal ausgetragen. Dabei konnte sich der Italiener Tommaso Sala in einer Zeit von 1.47,31 Minuten über einen Heimsieg freuen. Er distanzierte die beiden Norweger Jonathan Nordbotten (+0,54) und Atle Lie McGrath (+1,39) auf die Plätze zwei und drei.
Fabio Gstrein aus Österreich und der weltcuperfahrene Russe Alexander Khoroshilov (+je 1,62) teilten sich den vierten Rang. Der Kroate Elias Kolega (+1,67) schwang, da es keinen Fünften gab, auf dem sechsten Platz ab. Gstreins Teamkollege Mathias Graf (+1,71) belegte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Countdown für Europacupslalom von Obereggen am 18. Dezember | ]
Countdown für Europacupslalom von Obereggen am 18. Dezember

Es ist alles angerichtet für den traditionsreichen Europacupslalom in Obereggen am Mittwoch, 18. Dezember. Die kroatischen Sieger von 2017 und 2018, Matej Vidovic und Istok Rodes, stehen genauso auf der provisorischen Meldeliste wie Ex-Olympiasieger Giuliano Razzoli, Ex-Weltmeister Jean-Baptiste Grange, der frischgebackene Dritte des Weltcupslaloms in Val d’Isere Stefano Gross und zahlreiche andere Topathleten, auch weil der Sieg in Obereggen stets ein gutes Omen ist – aber dazu später.
Die anspruchsvolle Maierlpiste ist bereit. Nur über die Wetterprognosen samt milder Temperaturen ist Rennleiter und OK-Chef Eduard „Edi“ Pichler nicht sonderlich glücklich: „Wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross und das wiedergefundene Glücksgefühl | ]
Stefano Gross und das wiedergefundene Glücksgefühl

Val d’Isère – Der 33-jährige italienische Slalomspezialist Stefano Gross hat alle mit dem dritten Platz in Val d’Isère, den er gestern erzielt hat, positiv überrascht. Man kann auch sagen, dass er sich wohl die größte Freude bereitet hat. Und trotzdem: Dieses Ergebnis hat sich keiner erwartet.
Im letzten Winter durchwanderte der Mann aus dem Fassatal eine Talsohle. Lediglich ein achter Rang stach als bestes Resultat hervor. Ferner plagten den Skirennläufer Probleme mit dem Kreuzband. So konnte er kaum hundertprozentig trainieren. Unendlich scheinende Stunden mit dem Physiotherapeuten bestimmten den Alltag. Und um …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für HEAD-Premiere: Erster Slalom-Doppelsieg bei den Herren | ]
HEAD-Premiere: Erster Slalom-Doppelsieg bei den Herren

Mit einer Premiere ging das Weltcup-Wochenende in Val d’Isere zu Ende: Erstmals feierten die HEAD World Cup Rebels mit Alexis Pinturault und Andre Myhrer einen Doppelsieg in einem Herren-Slalom. Und auch bei den Damen landeten beim Parallelslalom in St. Moritz mit Anna Swenn Larsson und Franziska Gritsch zwei HEAD-Athletinnen auf dem Podium.
Eine bemerkenswerte Vorstellung lieferte Alexis Pinturault beim Slalom in Val d’Isere ab. Der Franzose ging mit Startnummer eins ins Rennen und holte sich im ersten Lauf Bestzeit. Trotz schwieriger Streckenbedingungen im zweiten Durchgang blieb der 28-Jährige souverän und siegte …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Michaela Kirchgasser schwingt das Tanzbein | ]
Michaela Kirchgasser schwingt das Tanzbein

Wien – Wenn am 6. März 2020 die beliebte ORF-Show „Dancing Stars“ in die 13. Runde geht, ist auch die einstige ÖSV-Skirennläuferin Michaela Kirchgasser mit dabei.
Freuen können wir uns auch auf Tanzeinlagen der Schauspieler Edita Malovic und Christian Dolezal, der Sopranistin Natalia Ushakova, des Boxers Marcus Nader und des Fußballers Andreas Ogris. Alle buhlen um die Gunst des Publikums.
Ob die frühere Slalomspezialistin Vorteile hat, da sie durch das Carven um die Torstangen alles von der Hüfe aus macht, ist noch nicht bekannt. Wir werden uns ein Bild machen, wenn sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill: „Die Saslong ist bereits in einem super Zustand“ | ]
Peter Fill: „Die Saslong ist bereits in einem super Zustand“

Die italienische Speed-Nationalmannschaft haben in der vergangenen Woche auf der Grödner Abfahrtspiste trainiert. Dabei fanden die „Azzurri“ optimale Bedingungen vor, wie Peter Fill bestätigt.
Exakt eine Woche vor den ersten offiziellen Trainings haben sich Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Davide Cazzaniga, Peter Fill, Christof Innerhofer und Dominik Paris mit der legendären Südtiroler Abfahrtspiste vertraut gemacht. „Wir sind im oberen Teil gefahren und haben drei bis vier Runden machen können. Wir waren sehr früh am Morgen unterwegs, weil danach die Piste für die Touristen aufging. Deswegen war es sehr finster und schwierig“, sagt …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová | ]
Die Parallelslalomkönigin von St. Moritz heißt Petra Vlhová

St. Moritz – Am heutigen dritten Adventsonntag fand im schweizerischen St. Moritz der erste von drei Parallelslalom der Damen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 statt. In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA kletterte Petra Vlhová auf die oberste Stufe des Podests. Ebenfalls aufs Treppchen stiegen die Schwedin Anna Swenn-Larsson und die Österreicherin Franziska Gritsch.
Nina Haver-Løseth aus Norwegen fuhr auf Position fünf. Die Slowenin Ana Bucik belegte den sechsten Rang. Die Kanadierin Laurence St.-Germain klassierte sich auf Platz sieben. Die Italienerin Federica Brignone beendete ihren Arbeitstag mit Position …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Spiel, Satz und Sieg für Alexis Pinturault beim Heimslalom von Val d’Isère | ]
Spiel, Satz und Sieg für Alexis Pinturault beim Heimslalom von Val d’Isère

Val d’Isère – Nachdem der Slalom der Herren im französischen Val d’Isère für heute angesetzt war, wurde er um einen Tag vorverlegt. Doch das für den gestrigen Samstag geplante Rennen wurde aufgrund starken Windes abgesagt und für den heutigen, ursprünglichen Tag neu angesetzt. Der Sieg ging an den Hausherren Alexis Pinturault. Auf den Plätzen zwei und drei schwangen der Schwede André Myhrer und der Italiener Stefano Gross ab.
Pinturault deklassierte in einer Zeit von 1.47,91 Minuten die Konkurrenz im Marcel-Hirscher-Stil. Der auf Rang zwei fahrende Olympiasieger Mhyrer hatte 1,44; Gross als …

Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Elisa Mörzinger beim 2. Europacup-Riesenslalom in Andalo | ]
Sieg für Elisa Mörzinger beim 2. Europacup-Riesenslalom in Andalo

Andalo – Die österreichische Skirennläuferin Elisa Mörzinger kann sich freuen. In einer Zeit von 2.21,77 Minuten gewann sie heute den Europacup-Riesenslalom im norditalienischen Andalo.
Marte Monsen aus Norwegen, die am gestrigen Samstag an Ort und Stelle auf die oberste Stufe des Podests stieg, wurde mit einem Rückstand von 0,21 Sekunden Zweite. Auf Platz drei landeten ex aequo die Französin Doriane Escane und die Italienerin Valentina Cillara Rossi (+je 1,18).
Die Norwegerin Kaja Norbye klassierte sich mit einem Rückstand von 1,48 Sekunden auf Mörzinger auf Position fünf. Die Schwedin Jonna Luthman (+1,65) …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Wenn Wendy Holdener ihre Fäuste ausfährt … | ]
Wenn Wendy Holdener ihre Fäuste ausfährt …

St. Moritz – Am heutigen Sonntag stand der erste Parallelslalom der Damen im laufenden Ski Weltcup Winter auf dem Programm. Die Schweizerin Wendy Holdener freute sich auf ihr Heimrennen in St. Moritz. Doch die Doppelblocktechnik im Paralleltorlauf bereitet ihr keine Freude. Sie will ja schließlich eine Skirennläuferin und keine Boxerin sein.
Man fährt, wenn man boxend Ski fährt, direkter in Richtung Ziel und spult weniger Meter ab. Im Duell Frau gegen Frau kann das einige Vorteile bringen. In der normalen Technik gab es WM- und Olympiagold für Holdener. Aber es gibt …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersens zweiter Lauf von Val d’Isère war perfekt | ]
Henrik Kristoffersens zweiter Lauf von Val d’Isère war perfekt

Val d’Isère – Heute erlebte der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen beim Riesentorlauf von Val d’Isère eine Achterbahn der Gefühle. Mit Ach und Krach qualifizierte er sich für den zweiten Durchgang. Dort gab er ordentlich Gas und katapultierte sich dank einer überlegenen Laufbestzeit bis auf den vierten Rang nach vorne. Wäre er eine lächerliche Hundertstelsekunde noch schneller gefahren, wäre er sogar aufs Podest geklettert.
Kjetil André Aamodt, eine norwegische Ski-Ikone früherer Tage, unterstrich die Leistung seines Landsmannes und sagte, dass der zweite Lauf beeindruckend war und eine Demonstration Kristoffersens als Kämpfer war. …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Franziska Gritsch feiert, beim Parallelslalom von St. Moritz, ersten Ski Weltcup Podestplatz. | ]
ÖSV News: Franziska Gritsch feiert, beim Parallelslalom von St. Moritz, ersten Ski Weltcup Podestplatz.

Im schweizerischen St. Moritz wurde heute ein Parallel-Slalom ausgetragen. Die 22-jährige Tirolerin Franziska Gritsch lieferte ein starkes Rennen ab und belohnte sich mit ihrem ersten Podestplatz im Ski Weltcup.
Gritsch zeigte bereits in der Qualifikation starke Leistungen und gewann Heat um Heat. Schlussendlich schaffte sie es bis in das kleine Finale und konnte sich in diesem gegen die Slowenin Meta Hrovat durchsetzen. Den Sieg holte sich die Slowakin Petra Vlhova. Sie gewann den Finalrunde gegen die Schwedin Anna Swenn-Larsson.
Franziska Gritsch: „Es ist noch surreal! Ich muss das erst einmal ein bisschen …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Michael Matt wird beim Slalom in Val d’Isere Fünfter | ]
ÖSV News: Michael Matt wird beim Slalom in Val d’Isere Fünfter

Michael Matt fährt beim Slalom von Val d’Isere (FRA) auf Rang fünf. Der von gestern auf heute verschobene Bewerb brachte einen französischen Heimsieg durch Alexis Pinturault. Der Lokalmatador gewann mit einem Vorsprung von 1.44 Sekunden auf den schwedischen Olympiasieger Andre Myhrer. Platz drei belegte der Italiener Stefano Gross.
Drei rot-weiß-rote Slalomartisten klassierten sich für den zweiten Durchgang. Bester Österreicher wurde der Vorarlberger Michael Matt. Mit einem Rückstand von +1.73 Sekunden platzierte er sich auf Rang fünf.
Michael Matt: „Die Platzierung ist ok, aber skifahrerisch leider nicht das, was ich drauf habe. Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz | ]
Petra Vlhová mit schnellster Zeit beim „Qualifying“ in St. Moritz

St. Moritz – Im schweizerischen St. Moritz steht heute der erste Parallelslalom der Ski Weltcup Saison 2019/20 auf dem Programm. Erstmals hatten alle 63 gemeldeten Athletinnen die Möglichkeit, sich über zwei Qualifikationsläufe für die K.o.-Phase der besten 32 zu qualifizieren. Der Startschuss mit spannenden Duellen in der K.o.-Phase fällt um 13.30 Uhr. (Die offizielle Startliste mit den K.o.-Duellen, sowie den offiziellen FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!)
Die schnellste Zeit beim „Qualifying“ auf der Salastrains erzielte die Slowakin Petra Vlhová (50,59 Sek.). Sensationell präsentierte sich die Russin Ekaterina Tkachenko (+0,03) auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Alexis Pinturault beim Heimslalom in Val d’Isère | ]
Halbzeitführung für Alexis Pinturault beim Heimslalom in Val d’Isère

Val d’Isère – Am heutigen Sonntag findet ein Torlauf der Herren im französischen Val d’Isère statt. Nach dem ersten Durchgang können sich die Fans freuen. Es führt Hausherr Alexis Pinturault vor dem US-amerikanischen Sensationsmann Luke Winters und Ramon Zenhäusern aus der Schweiz. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 12.30 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Pinturault benötigt für seinen ersten Lauf eine Zeit von 52,85 Sekunden. Winters liegt mit der hohen Startnummer 40 als Zweiter 0,59, Zenhäusern als Dritter 0,72 …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für Michaela Heider nach Sturz in St. Moritz | ]
Glück im Unglück für Michaela Heider nach Sturz in St. Moritz

Wie heute schon berichtet wurde, ging der Sturz von Michaela Heider im Super-G von St. Moritz glimpflich aus. Aus reiner Vorsichtsmaßnahme unterzog sich die Steirerin heute im Klinikum Hochrum dennoch einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen Außenbandeinriss und eine Knorpelprellung im rechten Knie. Die 24-Jährige muss eine Trainings- und Rennpause von voraussichtlich sechs Wochen einlegen.      

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Einstimmen auf Paris, Feuz, Kilde & Co. | ]
Saslong News: Einstimmen auf Paris, Feuz, Kilde & Co.

Es ist ein Vorgeschmack auf das, was die Skistars während der Rennen im Rahmen des 52. Skiweltcups in Gröden erwartet. Denn bei der Startnummernausgabe auf der Medal Plaza „La Stua“ in Wolkenstein geht jeweils am Vorabend der beiden „Klassiker“ so richtig die Post ab.
Den Donnerstag, 19. Dezember sollten sich alle Skifans schon einmal rot im Kalender anstreichen. Denn ab 17 Uhr wird in Wolkenstein „vorgeglüht“ in Hinblick auf den Super-G am Freitag. Werden zunächst jenen 120 Skikids die Startnummern überreicht, die am Vitalini Speed Contest teilnehmen dürfen, so sind es …