Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[6 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Europacup Slalom der Damen am Dienstag in Trysil | ]
LIVE: 2. Europacup Slalom der Damen am Dienstag in Trysil

Europacup-Damen starten in Trysil in die neue Saison
Am Sonntag, Montag und Dienstag bestreiten die Europacup-Damen ihre Auftaktrennen für die EC-Saison 2016/17. Im norwegischen Trysil stehen ein Riesentorlauf und zwei Slalomrennen auf dem Programm.
Am Sonntag tragen die EC-Damen einen Riesenslalom aus. Der erste Durchgang wir um 10.00 Uhr gestartet, das Finale geht ab 13.00 Uhr über die Bühne. Am Montag und Dienstag wird jeweils ein Torlauf ausgetragen. Auch hier sind die Startzeiten 10 Uhr und 13 Uhr.
Trysil liegt in der Nähe der schwedischen Grenze, ca. zweieinhalb Stunden von Oslo entfernt. Die …

Alle News, Herren News »

[5 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther redet nicht um den heißen Brei | ]
Felix Neureuther redet nicht um den heißen Brei

Val d’Isère – Was die Österreicher in der Abfahrt von Val d’Isère erlebten, erlebten die Deutschen im Riesentorlauf am gleichen Ort. Eine empfindliche Schlappe. Während sich die Franzosen über ihr sensationelles, mannschaftlich kompaktes Ergebnis vor heimischer Kulisse freuten, konnten die DSV-Techniker über ihr Resultat nicht glücklich sein.
Allen voran Felix Neureuther, so etwas wie ein Leitwolf im schwarz-rot-goldenen Team, ist bekannt, dass er nicht um den heißen Brei herumredet. „Bei mir hat heute (gestern, Anm. d. Red.) nicht viel zusammengepasst“, so die klare Ansage. Dominik Schwaiger verpasste als 31. die Entscheidung …

Alle News, Herren News »

[5 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Niels Hintermann will durchstarten | ]
Niels Hintermann will durchstarten

Hausen am Albis – Im April 2016 siegte der Schweizer Niels Hintermann bei den nationalen Ski-Meisterschaften in der Abfahrt und im Super-G. Der junge willensstarke Athlet weiß, was er will. Er trainiert hart und hat einen Weg eingeschlagen, der nicht so einfach für ihn war. Im Alter von zehn Jahren verließ Hintermann das wohl behütete Elternhaus in Hausen am Albis, um in die Skihauptschule Schruns in Vorarlberg zu gehen. Dieses Erlebnis habe ihn nicht nur als Sportler, sondern auch als Mensch geprägt.
Vier Jahre später wechselte der Eidgenosse ins Skigymnasium nach …

Alle News, Herren News »

[4 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Hirscher nur von Faivre geschlagen | ]
ÖSV NEWS: Hirscher nur von Faivre geschlagen

Der Salzburger Marcel Hirscher wurde im heutigen Riesentorlauf von Val d’Isere hinter dem Franzosen Mathieu Faivre starker Zweiter. Auf den Plätzten drei bis fünf klassierten sich gleich drei weitere Franzosen. Zweitbester Österreicher wurde Philipp Schörghofer mit Rang sieben.
Der fünffache Gesamtweltcupsieger, Marcel Hirscher freute sich nach dem Rennen über Rang zwei:„Es war heute ein sehr hartes Rennen, aber ich bin sicherlich sehr zufrieden mit meiner Vorstellung. Im zweiten Durchgang hatte ich zwei, drei kleine Fehler zu viel und so erklärt sich auch der Zeitrückstand. Ich möchte die Möglichkeit nützen, um Mathieu …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Mathieu Faivre gewinnt Heim-Riesenslalom in Val d’Isère | ]
Mathieu Faivre gewinnt Heim-Riesenslalom in Val d’Isère

Val d’Isère – Dass ein Heimrennen im wahrsten Sinn des Wortes einen Athleten beflügeln kann, unterstrich am heutigen Sonntag der Franzose Mathieu Faivre. Er gewann in Val d’Isère, also vor heimischer Kulisse, den Riesenslalom. Er benötigte für seinen ersten Weltcupsieg seiner Karriere eine Zeit von 2.25,01 Minuten. Er sagte zu seinem Erfolg: „Es ist mein erster Weltcupsieg. Das ist sehr speziell vor dem Heimpublikum. Ich bin einfach glücklich, dass das hier vor den eigenen Fans passiert ist.“
Zweiter wurde der Österreicher Marcel Hirscher (+0,49), der nach dem ersten Durchgang noch die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Hauchdünne Führung für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère | ]
Hauchdünne Führung für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère

Nach dem Super-G vom Freitag und der Abfahrt am Samstag steht heute in Val d’Isère der Riesenslalom der Herren auf dem Programm. Im WM-Ort von 2009 bahnt sich nach dem 1. Durchgang ein Länderkampf zwischen Österreich und Frankreich, sowie ein Hundertstelkrimi um den Sieg an. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr finden sie in der Menüleiste oben.
Der fünffache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher geht dabei als Führender in den Finallauf, der um 13.00 Uhr gestartet wird. Der Salzburger meisterte die OK-Piste in einer Zeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Val d’Isère: Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Val d’Isère: Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach dem Weltcupauftakt in Sölden haben die Riesentorläufer lange auf ihren zweiten Einsatz in diesem Winter warten müssen. Nun steht nach der Absage des Rennens in Beaver Creek in Val d’Isère das zweite Saisonrennen auf dem Programm. Um 10 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf, die Entscheidung mit den besten 30 Athleten fällt drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben!
Alexis Pinturault, der am Rettenbachferner gewonnen hat, will auch vor heimischer Kulisse siegen. Der Österreicher …

Alle News, Herren News »

[3 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill freut sich bei Abfahrt von Val d’Isère über Platz 2 | ]
Peter Fill freut sich bei Abfahrt von Val d’Isère über Platz 2

Val d’Isère – Peter Fill ist sehr gut in den neuen Abfahrtswinter gestartet. Der amtierende Abfahrts-Weltcupsieger aus Südtirol belegte beim ersten Rennen des WM-Winters den ausgezeichneten zweiten Rang. Schneller war nur Sieger Kjetil Jansrud aus Norwegen, der schon am Freitag den Super-G für sich entschied.
Peter Fill zu seiner Fahrt:  „Viel besser kann man eigentlich nicht starten. Ich hoffe, dass ich meine Form von letzter Saison wieder habe – natürlich war der Druck schon groß mit der Kugel.“
Dominik Paris wurde Neunter, Christof Innerhofer beendete seinen Arbeitstag auf Rang 16. Zu den …

Alle News, Herren News »

[3 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Patrick Küng bester Schweizer bei Abfahrt von Val d’Isère | ]
Patrick Küng bester Schweizer bei Abfahrt von Val d’Isère

Val d’Isère – Der Schweizer Patrick Küng hat gut lachen. Lange war er nicht mehr dabei. Umso erfreulicher war sein siebter Rang bei der heutigen Abfahrt von Val d’Isère. Beim Sieg des Norwegers Kjetll Jansrud führte Küng die Swiss-Ski-Delegation an.
Zweitbester Eidgenosse wurde Carlo Janka auf Position 10. Und auch Beat Feuz kann einigermaßen zufrieden sein; er schwang als 13. des heutigen Tages ab. Ralph Weber sicherte sich als 30. einen winzigen Weltcuppunkt. Der junge Athlet Niels Hintermann wurde 33 und schrammte um wenige Hundertstelsekunden an einem Zähler vorbei. Marc Gisin …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud entscheidet auch Abfahrt von Val d’Isère für sich | ]
Kjetil Jansrud entscheidet auch Abfahrt von Val d’Isère für sich

Val d’Isère – Nach den Riesentorlauf-, Slalom- und Super-G-Spezialisten ging nun auch für die Abfahrer das lange Warten zu Ende. Die mutigen und tollkühnen Herren bestritten auf der OK-Piste von Val d’Isère ihr erstes Saisonrennen. Dabei war – wie im gestrigen Super-G – der Norweger Kjetil Jansrud nicht zu bremsen.
Der Wikinger, der für seinen Sieg eine Zeit von 1.59,51 Minuten benötigte, freute sich sehr über seinen Erfolg; er sagte im anschließenden ORF-Interview: „Es ist für mich doch etwas überraschend, weil keiner Erfahrung mit der Strecke hat. Überraschend, aber schön. Es …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[3 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Slalom von Obereggen zieht auf die Maierl-Piste um | ]
Europacup-Slalom von Obereggen zieht auf die Maierl-Piste um

Am Mittwoch, 14. Dezember, beginnt für Obereggen ein neues Europacup-Kapitel: Der traditionsreiche Slalom zieht nach 33 Jahren von der Oberholzpiste auf die anspruchsvolle Maierlpiste mit einer maximalen Neigung von 55 Prozent um. Der traditionsreichste Europacup-Ort überhaupt im Skizirkus, der zuweilen auch als „Kitzbühel des Europacups“ betitelt wird, erwartet wieder einen Großteil der Weltelite.
Die neue Rennstrecke – eine Herausforderung
Die Maierlpiste existiert seit 2005. Mit einer maximalen Neigung von 55 Prozent überwindet sie auf 1,6 Kilometern Länge 433 Höhenmeter und ist ein standesgemäßer Hang für den prestigeträchtigen Europacupslalom von Obereggen. Der Hang …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Val d’Isère: Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Val d’Isère: Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – 40 Tage ist der Skiweltcupwinter 2016/17 alt, nun kommen endlich die Abfahrer zum Handkuss. Nach den Absagen von Lake Louise und Beaver Creek geben sie sich im französischen Val d’Isère ein Stelldichein. Auf der OK-Piste wird um 10.45 Uhr (MEZ) der erste Athlet aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Der große Favorit ist der Norweger Kjetll Jansrud, der den Super-G für sich entschieden hat. Auch sein Landsmann Aksel Lund Svindal ist heiß auf einen Erfolg, denn …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander raste beim Super-G von Val d’Isère in die Top-10 | ]
Andreas Sander raste beim Super-G von Val d’Isère in die Top-10

Val d’Isère – Der DSV-Athlet Andreas Sander ist mit dem neunten Platz beim heutigen Super-G in Val d’Isère auf Anhieb in die Top-10 gefahren. Somit kann man ruhigen Gewissens sagen, dass ihm der Auftakt in den WM-Winter 2016/17 mehr als nur geglückt ist. Der Tagessieg ging an den Norweger Kjetil Jansrud.
Thomas Dreßen ging mit der Startnummer 58 ins Rennen und freute sich über Rang 26. Zudem sicherte er sich einige Weltcupzähler. Klaus Brandner verpasste diese jedoch, zumal er auf Position 34 gereiht war. Nicht ins Ziel kam Pepi Ferstl. Der …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Max Franz bei Super-G in Val d’Isere als bester ÖSV Rennläufer auf Platz 10 | ]
Max Franz bei Super-G in Val d’Isere als bester ÖSV Rennläufer auf Platz 10

Der Speed-Auftakt im französischen Val d’Isere endete mit einem norwegischen Doppelsieg. Kjetil Jansrud gewann den Super-G vor seinem Teamkollegen Aksel Lund Svindal (+ 0,17 sec.) und dem Italiener Dominik Paris (+0,41.)
Für das ÖSV-Team verlief der Super-G enttäuschend. Bester Österreicher wurde der Kärntner Max Franz, der mit 1,13 sec. Rückstand Rang zehn belegte. Mit Marcel Hirscher (13.), Patrick Schweiger (16.) und Hannes Reichelt (17.) schafften es noch drei weitere ÖSV-Läufer in die Top-20.
ÖSV ÖSV-Sportdirektor Hans Pum analysierte das Rennen im ORF Interview: „Wir haben uns mehr erwartet, überhaupt keine Frage. Es …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka freut sich über Rang 4 beim Super-G von Val d’Isère | ]
Carlo Janka freut sich über Rang 4 beim Super-G von Val d’Isère

Val d’Isère – Viel hat nicht gefehlt, und der Schweizer Carlo Janka wäre anstelle des Südtirolers Dominik Paris am Podest gestanden. Beim Sieg des Norwegers Kjetil Jansrud wurde Janka beim heutigen Super-G im französischen Val d’Isère Vierter. Ein gutes Rennen zeigte auch Beat Feuz, der um etwas mehr als eine Viertelsekunde langsamer war und als Sechster ins Ziel kam.
Eine Handvoll Weltcuppunkte gab es auch für Ralph Weber und Patrick Küng. Sie belegten die Positionen 25 und 27. Pech hatte indessen Mauro Caviezel, der 31. wurde und am Ende mit leeren …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris landet bei Super-G in Val d’Isère auf Rang drei | ]
Dominik Paris landet bei Super-G in Val d’Isère auf Rang drei

Val d’Isère – Beim norwegischen Doppelsieg im Super-G durch Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal konnte sich auch der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris freuen. Er wurde beim heutigen Rennen in Val d’Isère Dritter und stand mit den beiden Norwegern auf dem Podest.
Der Ultner beschrieb seine Fahrt wie folgt: „Super-G ist bereits in der Vorbereitung gut gegangen, das Gefühl war gut. Dass ich es im Rennen so umsetzten könnte, damit habe ich nicht gerechnet. In den Abfahrts-Trainings ist es mir gar nicht so gut gegangen.“
Abfahrtsweltcupsieger Peter Fill schwang als Achter ab. …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Jansrud und Svindal feiern norwegischen Doppelsieg beim Super-G von Val d’Isère | ]
Jansrud und Svindal feiern norwegischen Doppelsieg beim Super-G von Val d’Isère

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère eröffneten die Herren die alpine Speedsaison 2016/17 mit einem Super-G. Dabei hatte der Norweger Kjetil Jansrud in einer Zeit von 1.21,66 Minuten die Nase vorn. Im TV-Gespräch meinte der Athlet, der nun bei sieben Super-G-Erfolgen hält: „Letzte Saison war gut, aber nicht ganz so gut wie vorletzte Saison. Wenn man um die Kugel kämpfen will, dann muss man vom ersten Rennen an dabei sein. Es wird sicher schwierig, denn Marcel ist heute gut gefahren – es war ja kein so technischer Super-G, eher …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Das Kriterium des ersten Schnees macht in diesem Jahr seinem Namen alle Ehre. Nach der Absage der Speedwettbewerbe in Lake Louise und Beaver Creek steht im französischen Val d’Isère das erste Kräftemessen der Speed-Herren auf dem Programm. Am Freitag wird zunächst ein Super-G auf der Piste Oreiller Killy ausgetragen. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben!
Zum ersten Mal seit fast zehn Jahren sind die Speed-Piloten wieder auf der Piste Oreiller Killy im Gebiet La Daille am Ortseingang von Val d’Isère …

Alle News, Herren News »

[1 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Die Zuversicht hat einen Namen: Romed Baumann | ]
Die Zuversicht hat einen Namen: Romed Baumann

Val d’Isère – Wenn am Wochenende die Speedsaison 2016/17 der Herren beginnt, ist ein Starter besonders motiviert. Er strotzt vor Zuversicht und will angreifen. Zudem möchte er den Fehlstart des vergangenen Winters vergessen machen und optimistisch nach vorne blicken. Die Rede ist von Romed Baumann, 30-jährig und in der Biathlonhochburg Hochfilzen zuhause.
Der seit elf Jahre im Weltcup fahrende Baumann erzählt, dass er gerne in Übersee gefahren wäre. Doch die ungünstigen Wetterbedingungen machten seinen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Denn der Tiroler berichtet, dass man es eh nehmen muss, wie …

Alle News, Herren News »

[1 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Speed-Herren wollen wieder siegen | ]
ÖSV-Speed-Herren wollen wieder siegen

Val d’Isère – Im letzten Jahr fuhren die ÖSV-Abfahrer keinen Sieg ein. Nun wollen sie gleich beim ersten Rennen am Samstag im französischen Val d’Isère angreifen und die Sieglosigkeit beenden. Matthias Mayer und Co. sind dementsprechend aufgeregt, wenn die Abfahrtssaison 2016/17 endlich beginnt.
Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt muss sich noch etwas herantasten. Er wurde im September an der Lendenwirbelsäule operiert. Dabei ist es klar, dass er nicht auf Anhieb Bestzeiten in den Schnee krallen kann. Im Super-G ist er ja für die Weltmeisterschaft in St. Moritz schon qualifiziert; somit fällt ein möglicher …

Alle News, Herren News »

[1 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Herren-Aufgebot für Val d’Isere | ]
ÖSV-Herren-Aufgebot für Val d’Isere

Am kommenden Wochenende stehen in Val d’Isere drei Weltcuprennen der Herren auf dem Programm. Wegen Schneemangels wurden der Super-G, die Abfahrt und der Riesenslalom, welche eigentlich in Beaver Creek (USA) gefahren werden sollten, in den WM-Ort von 2009 verlegt. Start des Super-G der Herren ist am Freitag um 12 Uhr MEZ. Die Abfahrt beginnt am Samstag um 10:45 Uhr und der Riesenslalom am Sonntag um 10 Uhr und um 13 Uhr.
Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, hat für die kommenden Rennen in Val d’Isere folgende Athleten nominiert:
Super-G (Freitag, 12.00 …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Erik Guay mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining in Val d’Isere | ]
Erik Guay mit Tagesbestzeit beim Abschlusstraining in Val d’Isere

Der Countdown zum 1. Abfahrtsrennen der WM-Saison 2016/17, welches am Samstag um 10.45 Uhr in Val d’Isere auf der Piste Oreiller Killy ausgetragen wird, läuft. Heute stand im WM-Ort von 2009 das zweite und letzte Abfahrtstraining auf dem Programm.
Dabei zeigt der 35-jährige Erik Guay dass er keineswegs zum alten Eisen zählt, und auch in dieser Saison mit ihm zu rechnen ist. Der kanadische Abfahrtsweltmeister von 2011 erzielte in 2:00.24 Minuten die Tagesbestzeit und verwies den amtierenden Abfahrtsweltcupsieger Peter Fill (+ 0.03) aus Südtirol, sowie den Topfavoriten für den morgigen Super-G, …

Alle News, Herren News »

[1 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer ist für sein Comeback gerüstet | ]
Matthias Mayer ist für sein Comeback gerüstet

Val d’Isère – Der österreichische Abfahrer Matthias Mayer, der seit seinem Sturz in Gröden vor knapp einem Jahr kein Rennen mehr bestritten hat, will wieder angreifen. Der Kärntner, der bei den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi die Goldmedaille in der Königsdisziplin gewinnen konnte, zeigte im ersten Probelauf in Frankreich schon seine ganze fahrerische Klasse und wurde hinter dem norwegischen Tagesschnellsten Kjetil Jansrud Sechster. Mayers Rückstand auf den Wikinger betrug 0,64 Sekunden.
Auch der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr zeigte eine gute Leistung. Er wurde direkt hinter dem Kärntner Siebter. Hannes Reichelt, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Beim 1. Abfahrtstraining am Mittwoch in Val d’Isère gaben gleich wieder die Norweger die Marschrichtung vor. Am Donnerstag steht auf der Piste „Oreiller-Killy“, kurz „OK-Piste“, das zweite und abschließende Training für die am Samstag stattfindende Abfahrt auf dem Programm. Der Probelauf wird um 10.45 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben!
Die Norweger Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde zeigten bereits im ersten Training ihre Klasse und belegten die Ränge eins und drei. Dazwischen klassierte sich …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Felix Neureuther vermisst Fritz Dopfer und Benedikt Staubitzer | ]
Nicht nur Felix Neureuther vermisst Fritz Dopfer und Benedikt Staubitzer

Für die Alpinen Herren stehen die ersten Speedrennen der Saison 2016/2017 auf dem Programm. Zunächst bestreiten die Speed-Herren in Val d’Isère am Freitag einen Super-G und am Samstag eine Abfahrt, ehe beim Riesenslalom am Sonntag die Techniker gefordert sind.
Für den DSV gehen bei den Rennen in Val d’Isère insgesamt acht Athleten an den Start. Für die Abfahrt und den Super-G wurden Klaus Brandner (WSV Königssee), Thomas Dreßen (TSV Gilching-Argelsried), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Tobias Stechert (SC Oberstdorf) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee). Im Riesenslalom am Sonntag …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud bei erstem Abfahrtstraining von Val d’Isère nicht zu stoppen | ]
Kjetil Jansrud bei erstem Abfahrtstraining von Val d’Isère nicht zu stoppen

Val d’Isère – Heute fand im französischen Val d’Isère das erste Abfahrtstraining der Herren statt. Dabei hatte der Norweger Kjetil Jansrud in einer Zeit von 2.02,60 Minuten die Nase vorn. Auf Rang zwei fuhr der Südtiroler Peter Fill. Der letztjährige Sieger der kleinen Kristallkugel in der Abfahrtswertung riss 35 Hundertstelsekunden auf den Wikinger auf und war in der Summe um eine halbe Zehntelsekunde schneller als dessen Landsmann Aleksander Aamodt Kilde, der als Dritter abschwang.
Offizieller FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isére
Vierter wurde der azurblaue Athlet Mattia Casse (+0,52), …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Endlich geht es los – Andreas Sander startet in den Weltcup | ]
Endlich geht es los – Andreas Sander startet in den Weltcup

Das lange Warten hat ein Ende: Mit dem ersten Training zur Weltcup-Abfahrt von Val d’Isère startet Andreas Sander am Mittwoch in den Weltcup-Winter 2016/17. Während am Freitag ein Super G gefahren wird, ist für Samstag die erste Abfahrt des Winters geplant. Der Ort in den französischen Hochsavoyen springt dabei als Ersatzveranstalter für das US-amerikanische Beaver Creek ein. Dort konnte, wie schon vor Wochenfrist im kanadischen Lake Louise, witterungsbedingt die Piste nicht mehr rechtzeitig hergestellt werden. Wann und wo die abgesagten Rennen von Lake Louise nachgeholt werden, steht noch nicht fest.
Mit …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Marc Digruber entscheidet zweiten Europacup Slalom in Levi für sich | ]
Marc Digruber entscheidet zweiten Europacup Slalom in Levi für sich

Levi – Am heutigen Mittwoch trugen die Herren im finnischen Levi ihren zweiten Torlauf der Europacupsaison 2016/17 aus. Im Norden Europas gewann der österreichische Skirennläufer Marc Digruber in einer Zeit von 1.52,33 Minuten. Der ÖSV-Starter verwies den zur Halbzeit führenden Mark Engel aus den USA um 0,21 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wurde der Norweger Leif Kristian Haugen (+0,87), der gestern das erste Rennen auf lappländischen Boden gewann und sich dank Laufbestzeit im Finale um elf Positionen verbesserte.
Zweitbester Österreicher wurde Christian Hirschbühl, der um eine winzige Hundertstelsekunde den Sprung auf …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Rennklassiker mit Top-Rahmenprogramm | ]
Saslong News: Rennklassiker mit Top-Rahmenprogramm

Während der Gewinner der Südtirol Ski Trophy erst nach den Rennen in Alta Badia feststeht, wird der Sieger des Grödner Super-Gs bereits am Freitagabend auf dem Antoniusplatz in St. Ulrich geehrt. Zugleich werden die Startnummern für die samstägliche Abfahrt ausgelost.
Etwas hat der Super-G-Sieger jenem der Abfahrt in Gröden übrigens voraus: Er wird am Freitagabend ab 17.45 Uhr bei einer großen Feier samt Lightshow am Antoniusplatz im Herzen von St. Ulrich geehrt, bei der auch die Startnummern für die Abfahrt am Samstag ausgelost werden.
Ebenfalls wieder im Programm ist die beliebte Fanclub-Parade …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Sportlich-historischer Exkurs: Wo liegt Val d’Isère? | ]
Sportlich-historischer Exkurs: Wo liegt Val d’Isère?

Val d’Isère – Val d’Isère ist eine französische Gemeinde in den Alpen im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde mit den beiden Ortsteilen La Daille und Le Fornet liegt auf 1800 Metern Höhe. Zu beiden Seiten des Ortes erheben sich die Hausberge Solaise und Bellevarde. Zusammen mit Tignes bildet Val-d’Isère das Skigebiet Espace Killy, das nach dem französischen Olympiasieger Jean-Claude Killy benannt ist.
Soweit die Onlineenzyklopädie Wikipedia. 1992 wurden die Olympischen Winterspielen in Albertville ausgetragen. Die Abfahrt der Herren fand in Val d’Isère statt. Dabei lachte der Österreicher Patrick …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Europacup-Slalom der Herren in Levi – Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Europacup-Slalom der Herren in Levi – Startliste und Liveticker

Am Dienstag ging in Levi (Finnland) der Auftakt der Europacup-Rennserie über die Bühne. In der nördlichsten Europacup-Station feierten die Norweger Leif Kristian Haugen (1:46.78 Minuten) und sein Landsmann Jonathan Nordbotten (+ 0.19) einen Doppelsieg der Wikinger.
Den dritten Platz auf dem Siegerpodium sicherte sich der Schweizer Reto Schmidiger (+ 0.21), gefolgt von seinem Teamkollegen Luca Aerni (+ 0.24). Mit Sebstian Foss-Solevagg konnte sich ein weiterer Norweger innerhalb der Top 5 klassieren. Die Mitfavoriten Marc Digruber (+ 0.67) aus Österreich und DSV Rennläufer Linus Straßer (+ 1.01) reihten sich auf den Plätzen …

Alle News, Herren News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isére, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isére, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Internationale Skiverband musste vor knapp zwei Wochen die Herrenrennen im kanadischen Lake Louise und im nordamerikanischen Beaver Creek wegen Schneemangel absagen. Für Beaver Creek ist kurzerhand Val d’Isére in die Presche gesprungen. Die in Lake Louise geplante Abfahrt und der Super-G sollen später in Europa nachgeholt werden.
Im WM-Ort von 2009 steht am Freitag, 2. Dezember ein Super-G (12 Uhr) auf dem Programm, gefolgt von einer Abfahrt am Samstag (10.45 Uhr) und einem Riesenslalom am Sonntag (10 und 13 Uhr). Bereits am Mittwoch um 12.00 Uhr, sowie am Donnerstag, gehen …

Alle News, Herren News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Auf den Tag genau – 50 Jahre nach dem ersten Weltcup | ]
Hahnenkamm News: Auf den Tag genau – 50 Jahre nach dem ersten Weltcup

Am 21. Jänner 1967 wurde in Kitzbühel erstmals das Hahnenkamm-Rennen als „Weltcup“ oder „World Cup“ ausgetragen. Ein Jahr nachdem der Sport-Journalist Serge Lange und die Cheftrainer der französischen und amerikanischen Mannschaft Honoré Bonnet und Bob Beattie auf der Seidlalm über die Idee eines „World Cup“ gesprochen haben.
Eine zündende Idee die rasch umgesetzt wurde und eine Erfolgsgeschichte entstand. Im Jahr 2017 wird auf den Tag genau ebenso der Hahnenkamm-Abfahrtslauf ausgetragen, wie schon 50 Jahre zuvor. Am nächsten Tag, Sonntag, 22. Jänner der Slalom.
Jean-Claude Killy siegte bei beiden Rennen und schaffte die …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Sebastian Arzt im Skiweltcup.TV-Interview: „In Österreich gehörst du erst nach einem Abfahrtssieg zur Elite!“ | ]
Sebastian Arzt im Skiweltcup.TV-Interview: „In Österreich gehörst du erst nach einem Abfahrtssieg zur Elite!“

Bad Gastein – Auch heute stellen wir im Rahmen eines Interviews einen jungen österreichischen Nachwuchsathleten vor. Der am 5. August 1991 geborene Skirennläufer Sebastian Arzt wurde im Frühling dieses Jahres österreichischer Abfahrtsmeister.
Der ÖSV-Athlet will in der bevorstehenden Saison gut fahren und spricht über den letzten Winter, die Stimmung in der Mannschaft und über die Trainings, die ein Europacupathlet abspult.
skiweltcup.TV: „Sebastian, du bist ein junger ÖSV-Skirennläufer, der im Europacup recht gute Ergebnisse erzielt. Kannst du dich auf diesem Wege ein bisschen näher vorstellen, indem du über deine Erfolge, deine Paradedisziplinen, deine …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Leif Kristian Haugen gewinnt ersten Europacup-Slalom der Saison 2016/17 | ]
Leif Kristian Haugen gewinnt ersten Europacup-Slalom der Saison 2016/17

Im finnischen Levi sind heute die Europacup-Herren in die Saison 2016/17 gestartet. Dabei stand auf der Levi Black Weltcup-Piste ein Slalomrennen auf dem Programm. Am wohlsten auf finnischen Schnee fühlten sich die Norweger Leif Kristian Haugen (1:46.78 Minuten) und sein Landsmann Jonathan Nordbotten (+ 0.19), sie sich über einen Doppelsieg der Wikinger freuen konnten.
Den dritten Platz auf dem Siegerpodium sicherte sich der Schweizer Reto Schmidiger (+ 0.21), gefolgt von seinem Teamkollegen Luca Aerni (+ 0.24). Mit Sebstian Foss-Solevagg konnte sich ein weiterer Norweger innerhalb der Top 5 klassieren.
Die Mitfavoriten Marc …

Alle News, Herren News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz soll in Val d’Isére an den Start gehen | ]
Beat Feuz soll in Val d’Isére an den Start gehen

Beat Feuz hat von der medizinischen Abteilung von Swiss-Ski grünes Licht für die Speedrennen in Val d’Isére erhalten. Bereits am morgigen Mittwoch soll der Emmentaler das 1. Abfahrtstraining in Frankreich in Angriff nehmen. Am Freitag steht ein Super-G, am Samstag eine Abfahrt auf dem Programm.
Der Schweizer Abfahrtscheftrainer Sepp Brunner erklärte gegenüber Blick.ch dass die Lähmung in Beats Gesicht noch nicht ganz weg sei; beim Skifahren soll es den Athleten jedoch nicht behindern. Da ein geplanter Probelauf am Sonntag nicht durchgeführt werden konnte, reiste Feuz bereits früher als seine Teamkollegen nach …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[29 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Europacup-Slalom der Herren in Levi – Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Europacup-Slalom der Herren in Levi – Startliste und Liveticker

Am heutigen Dienstag starten die Europacup-Herren in die Saison 2016/17. Austragungsort des Slaloms ist die Levi Black Weltcup-Piste in Finnland. Der erste Durchgang wird um 09.00 Uhr gestartet, das Finale geht drei Stunden später, um 12.00 Uhr über die Bühne.
Zum Saisonauftakt haben sich viele arrivierte Weltcupläufer angesagt. Für den ÖSV gehen Christian Hirschbühl (Startnummer 2), Marc Digruber (18), Dominik Raschner (32), Richard Leitgeb (37), Johannes Strolz (39), Thomas Hettegger (43), Magnus Walch (68), Fabio Gstrein (76) und Marcel Mathis (79) an den Start.
Die deutschen Farben werden vertreten durch Linus Strasser …

Alle News, Herren News »

[28 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher für Val d’Isère startklar | ]
Marcel Hirscher für Val d’Isère startklar

Reiteralm – Der 27-jährige österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher wird ins Abfahrtstraining von Val d’Isère einsteigen. Außerdem plant er einen Start beim Super-G am Freitag. Aus diesem Grund hat der Salzburger heute auf der Reiteralm einen Super-G-Trainingstag abgespult.
Hirscher ist mit den letzten Übungseinheiten sehr zufrieden. So arbeitete er sowohl im Riesenslalom als auch im Super-G. Selbst wenn der fünffache Sieger des Gesamtweltcups lieber in Beaver Creek gefahren wäre, gibt er zu, dass er besondere Herausforderungen mag und diese brauchen eben besondere Maßnahmen.
Neben den Abfahrtstrainings und dem Start beim Super-G will er …

Alle News, Herren News »

[28 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Einsatz in Val d’Isère trainieren Peter Fill und Co. im Aostatal | ]
Vor dem Einsatz in Val d’Isère trainieren Peter Fill und Co. im Aostatal

Courmayeur – Das Wochenende von Val d’Isère steht vor der Tür. Vorher spulen die italienischen Herren im Courmayeur, gelegen im Aostatal, einige Übungseinheiten ab. Dann geht es weiter nach Frankreich. Peter Fill, Mattia Casse, Henri Battilani, Emanuele Buzzi und Guglielmo Bosca sind schon da. Heute und morgen wird eisern trainiert, ehe die Weiterreise nach Val d’Isère auf dem Programm steht. Am Mittwoch steht dort der erste gezeitete Trainingslauf an.
Christof Innerhofer und Dominik Paris trainieren auf dem Furkelpass. Und wenn wir noch einmal ins Aostatal blicken, werden auch die Riesentorlaufspezialisten unter …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[28 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Österreichischer Dreifachsieg in Gröden | ]
Saslong News: Österreichischer Dreifachsieg in Gröden

Die österreichischen Nachwuchsfahrer haben den heutigen Super-G um die Raiffeisen FIS Challenge auf Piz Sella in Gröden dominiert. Der 25-jährige Sebastian Arzt aus Bad Gastein gewann in 1.26.13 vor seinem gleichaltrigen steirischen Landsmann Johannes Kröll (+ 21/100) und dem 22-jährigen Niederösterreicher Christoph Krenn (+27/100). „Es war wichtig, keine gröberen Fehler zu begehen, weil die Strecke viele Gleitpassagen enthält“, so der Sieger, „auch wenn es mich bei der ersten Kurve etwas abgetragen hat“.
Als bester Azzurro wurde Werner Heel Zehnter. Der Passeirer will sich mit großem Engagement wieder an die Weltspitze herantasten …