Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Peter Fill kündigt sein Karriereende an | ]
Hahnenkamm News: Peter Fill kündigt sein Karriereende an

Der ehemalige Hahnenkamm Abfahrtssieger Peter Fill (37) bestätigt bei seinem letzten Rennen auf der Streif seinen Rückzug aus dem alpinen Skisport. „Ich habe viele Erinnerungen, aber natürlich ist der Sieg hier in Kitzbühel eine der schönsten“ so der Speed-Spezialist, der zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte.
Nach seinem Sturz bei der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag musste Fill das geplante Karriereende beim Weltcup-Finale in Cortina d’Ampezzo absagen und auf das kommende Rennwochenende in Garmisch-Partenkirchen vorverlegen. Bei der Pressekonferenz zeigte sich der Südtiroler sichtlich gerührt:
„Skifahren war mein Leben, damit aufzuhören ist nicht so einfach. …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann: Der beste Tiroler bei der Hahnenkamm-Abfahrt kommt aus Deutschland | ]
Romed Baumann: Der beste Tiroler bei der Hahnenkamm-Abfahrt kommt aus Deutschland

Kitzbühel – Nach den erfolgreichen Jahren 2018 und 2019 hoffte man im DSV-Team auf eine Fortsetzung der guten Ergebnisse in Kitzbühel. Vor zwei Jahren triumphierte Thomas Dreßen in der Abfahrt; im letzten Jahr war Pepi Ferstl im Super-G nicht zu bremsen.
Heute holten die beiden nur wenige Punkte. Ein Platz außerhalb der besten 20 war nicht gerade das Gelbe vom Ei. Während Andreas Sander als Elfter viele Zähler sammelte, überraschte ein Athlet, der als „alter Kämpfer unter neuen Farben“ bezeichnet werden kann.
Romed Baumann landete als bester Tiroler, obgleich er für das …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Nils Alphand gewann 2. Europacup-Abfahrt vor heimischer Kulisse in Orcieres | ]
Nils Alphand gewann 2. Europacup-Abfahrt vor heimischer Kulisse in Orcieres

Orcières – Am heutigen Samstagmorgen bestritten die Europacup-Herren die nächste Abfahrt. Dabei freute sich der Franzose Nils Alphand über seinen Tagessieg. Er gewann in einer Zeit von 1.23,02 Minuten und verwies den Schweizer Cedric Ochsner (+0,31) und den Österreicher Niklas Köck (+0,38) auf die Plätze zwei und drei.
Daniel Hemetsberger (+0,72) und Raphael Haaser (+1,04) kommen auch aus der kleinen Alpenrepublik. Das Duo schwang auf den Rängen vier und fünf ab. Auf Position sechs landete der Südtiroler Alexander Prast (+1,17). Sehr zur Freude des Heimpublikums präsentierten sich die beiden zeitgleich auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kitzbühel – Am morgigen Samstag findet der Abfahrtsklassiker auf der „Streif“ in Kitzbühel statt. Die Speedspezialisten müssen im Mekka des alpinen Skirennsports Mut, Entschlossenheit und viel Risiko eingehen, um am Ende erfolgreich zu sein. Mit einer Sonntagsfahrt kann man keinen Blumentopf gewinnen, eine goldene Gams schon gar nicht. Um 11.30 Uhr (MEZ) wird am Samstag der erste Athlet das Starthaus verlassen. Die offizielle FIS-Startliste für die Abfahrt der Herren in Kitzbühel, die Startnummern und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.
  
Daten und Fakten (Hahnenkammabfahrt)
6. Ski Weltcup Abfahrt der Herren in …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Mannschaftsführersitzung: Nach dem Super-G und vor der Abfahrt auf der Streif | ]
Mannschaftsführersitzung: Nach dem Super-G und vor der Abfahrt auf der Streif

Kitzbühel – Der große Tag der Abfahrt steht vor der Tür. Im Rahmen der Mannschaftsführersitzung wurde der heutige Super-G resümiert. KSC-Präsident Michael Huber freut sich über ein erfolgreiches Rennen: „Ich gratuliere allen Athleten zu ihren Podiumsplätzen. Der Zuschauerrekord wurde zwar nicht geknackt, jedoch bejubelten über 18.000 Ski-Fans den ersten Bewerb der Hahnenkamm-Rennen.“ Die offizielle FIS-Startliste für die Abfahrt der Herren in Kitzbühel, die Startnummern und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.
Renndirektor Markus Waldner fasst den heutigen Tag zusammen: „Die Kurssetzung war sehr gut, alle Rennläufer sind sicher im Ziel angekommen …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud hat den Super-G von Kitzbühel 2020 gewonnen | ]
Kjetil Jansrud hat den Super-G von Kitzbühel 2020 gewonnen

Kitzbühel – Seit dem 25. November 2018 (Super-G, Lake Louise) hatte der Norweger Kjetil Jansrud kein Ski Weltcup Rennen mehr gewonnen. Nun beendete er seine lange Durststrecke. Der Wikinger benötigte für seinen Super-G-Erfolg in Kitzbühel eine Zeit von 1.14,61 Minuten. Er verwies die beiden zeitgleichen Matthias Mayer aus Österreich und seinen Landsmann Aleksander Aamodt Kilde (+je 0,16) auf den zweiten Platz.
 
Kjetil Jansrud: „Das Gefühl hier in Kitzbühel zu gewinnen ist schon etwas Besonderes. Und dann noch mit Alexsander Aamodt Kilde auf dem Podest ist super. Um Matthias tut es mir …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Kjetil Jansrud gewinnt Super-G von Kitzbühel vor Kilde und Mayer | ]
Hahnenkamm News: Kjetil Jansrud gewinnt Super-G von Kitzbühel vor Kilde und Mayer

Bei perfekten Wetterverhältnissen startete Kitzbühel in sein 80. Hahnenkamm-Rennwochenende. Beim traditionellen Ski Weltcup Super-G am Freitag strahlte aber nicht nur die Sonne: Auch Kjetil Jansrud hatte Grund dazu. Der Norweger zeigte eine nahezu perfekte Fahrt und holte sich souverän den Sieg.
Der 34-Jährige leistete sich kaum einen Fehler und zeigte vor allem im oberen Streckenabschnitt eine famose Leistung. „Das ist natürlich unglaublich, hier in Kitzbühel zu gewinnen. Ich bin sehr zufrieden, weil es keine leichte Zeit für mich war. Ich habe mich nicht so wohl gefühlt in den letzten Wochen. Jetzt …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus gefährdet Ski Weltcup Rennen der Herren in Yanquing (CHN) | ]
Coronavirus gefährdet Ski Weltcup Rennen der Herren in Yanquing (CHN)

Kitzbühel – Neben der Verletzung von Dominik Paris dominiert ein anderes Thema den Ski Weltcup Zirkus. Es handelt sich hierbei um die Frage, ob die Weltcuprennen in China ausgetragen werden sollen oder nicht. Diese kämen einem Test im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele des Jahres 2022 gleich. Und diese gehen bekanntlich in Peking über die Bühne.
Letzthin überschlagen sich die Nachrichten. Die ganze Welt macht sich Sorgen über die Lage rund um die SARS-Epidemie (Coronavirus), die das Reich der Mitte in den letzten Tagen heimgesucht hat und sich auch auf andere …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich | ]
Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Orcières – Im französischen Orcières wurde heute eine Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei feierte die ÖSV-Abordnung einen Doppelsieg. Es gewann Niklas Köck in einer Zeit von 1.24,40 Minuten vor seinem Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,39). Der auf Platz drei abschwingende Franzose Valentin Giraud Moine (+0,70) landete auf Position drei.
Ken Caillot (+0,80), ebenfalls für die Grand Nation im Einsatz, belegte bei seinem Heimrennen den vierten Rang. Der Schweizer Cedric Ochsner, der mit der Nummer 1 die heutige Abfahrt eröffnete, hatte als Fünfter 85 Hundertstelsekunden Rückstand auf Köck. Überhaupt wussten die Franzosen zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Pressekonferenz mit Dominik Paris nach seiner Operation | ]
Pressekonferenz mit Dominik Paris nach seiner Operation

St. Ulrich – „Die Operation verlief gut. Alles verlief, wie von den Ärzten erwartet!“ Dies waren heute die ersten Worte von Dominik Paris nach der gestrigen Operation in St. Ulrich. Bei diesem Eingriff wurde das vordere und mittlere Kreuzband seines rechten Knies rekonstruiert.
„Jetzt geht es mir gut. Wir hoffen, dass alles gut heilt“, fügte Domme hinzu, „und wir werden bald voneinander hören. Heute habe ich jedoch das Kitz-Training im Fernsehen gesehen und das war nicht ganz einfach.“
In Bezug auf seinen Sturz sagte der Ultner: „Es war ein Fehler von mir. …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Kitzbühel 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kitzbühel – Das 80. Hahnenkammwochenende wird am Freitag mit dem Super-G der Herren eröffnet. Leider zog sich der Südtiroler Dominik Paris bei einem Trainingslauf am Dienstag einen Kreuzbandriss und eine Mikrofraktur des Schienbeinkopfes zu. So ist für den Ultner die Saison 2019/20 beendet; der amtierende Super-G-Weltmeister muss schweren Herzens auf einen Start in der Gamsstadt verzichten Um 11.30 Uhr (MEZ) wird der erste Läufer aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS-Startliste und die Startnummer, sowie den FIS-Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!
 
Ski Weltcup Daten und Fakten …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Johan Clarey entscheidet 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel für sich | ]
Johan Clarey entscheidet 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel für sich

Kitzbühel – Beim heutigen zweiten Probelauf in Kitzbühel war der Franzose Johan Clarey eine Klasse für sich. In einer Zeit von 1.55,69 Minuten sicherte er sich vor dem auf Platz zwei abschwingenden Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,55) die Trainingsbestzeit. Der Österreicher Matthias Mayer hatte als Dritter sechs Zehntelsekunden Rückstand auf den Athleten aus dem Kreise der Equipe Tricolore.
 
Johan Clarey: Der Franzose zauberte eine Fabelzeit in den Schnee und sicherte sich bei der Generalprobe souverän Platz eins. Er fühlt sich wohl in Kitzbühel: Schon letztes Jahr holte Clarey im Super G …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr blieb bei Trainingssturz in Kitzbühel unverletzt | ]
Vincent Kriechmayr blieb bei Trainingssturz in Kitzbühel unverletzt

Kitzbühel – Der oberösterreichische Skirennläufer Vincent Kriechmayr kam beim heutigen Abschlusstraining in Kitzbühel zu Sturz. Nachdem der 28-Jährige nach der Hausbergkante verkantete, hob er ab und flog unsanft und auf die gleiche Weise spektakulär in die Fangzäune.
Der ÖSV-Speedspezialist nahm die Hilfe der Streckenposten gerne an, um sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. Im Interview mit dem ORF meinte Kriechmayr, dass ihm die rechte Hand weh täte. Als er sich bewegte Bilder seines Sturzes anschaute, sagte er, dass das cool ausgesehen habe. Dass ein technischer Fehler zu diesem Malheur geführt …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Der chirurgische Eingriff bei Dominik Paris verlief problemlos | ]
Der chirurgische Eingriff bei Dominik Paris verlief problemlos

St. Ulrich – Die Operation, die Dominik Paris über sich ergehen ließ, verlief am gestrigen Abend erfolgreich. Das teilte der italienische Wintersportverband FISI am heutigen Donnerstag mit. Der Skirennläufer, der sich beim Super-G-Training am Montag das Kreuzband riss, wird noch einige Tage im Grödnertal bleiben.
FISI-Arzt Dr. Panzeri sprach davon, dass das vordere Kreuzband komplett gerissen war. In Kürze wird der Südtiroler mit der Rehaphase beginnen. Darüber hinaus wird heute Nachmittag eine Pressekonferenz stattfinden. Dabei wird der amtierende Super-G-Weltmeister darüber Auskunft geben, wie seine nächsten Schritte aussehen werden.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV mit Hahnenkammsieger Josef „Pepi“ Ferstl und Thomas Dreßen in Kitzbühel am Start | ]
DSV mit Hahnenkammsieger Josef „Pepi“ Ferstl und Thomas Dreßen in Kitzbühel am Start

Ab kommenden Freitag starten die Alpinen-Herren beim Ski Weltcups in Kitzbühel. Dabei geht es bei den Hahnenkammrennen, auf der legendären Streif im Super-G und in der  Abfahrt, sowie auf dem traditionsreichen Ganslernhang im Slalom, um wichtige Weltcup-Punkte. Für die DSV Technik-Herren folgt am Dienstag mit dem Nachtslalom in Schladming das nächste Highlight vor dem Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen.
Die Nominierung für den Super-G am Freitag wird DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger am heutigen Donnerstag, nach dem Abschlusstraining bekannt gegeben. Bei der Hahnenkammabfahrt am Samstag verterten Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Thomas Dreßen (SC …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag um 11.30 Uhr steht in Kitzbühel auf der legendären „Streif“ das 2. Abfahrtstraining, für die am Samstag stattfinde Hahnenkammabfahrt auf dem Programm. Schon bei der 1.Übungseinheit am Mittwoch bezwangen die Speed-Athleten einmal mehr die berüchtigtste Mutprobe der Skiwelt über die Mausefalle, den Steilhang, den Hausberg und die Traverse. Wenn Petrus mitspielt, steht am Samstag einem Rennen von ganz oben nichts mehr im Weg. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining am Donnerstag in Kitzbühel, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Am Donnerstag, dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Frisch operierter Dominik Paris nimmt die neue Herausforderung an | ]
Frisch operierter Dominik Paris nimmt die neue Herausforderung an

St. Ulrich – Der Skirennläufer Dominik Paris, der sich gestern bei einem Trainingssturz das Kreuzband gerissen und eine Mikrofraktur des Schienbeinkopfes zugezogen hat, gibt nicht auf. Auch wenn die Saison vor dem Klassiker in Kitzbühel für den Ultner zu Ende ist, blickt er optimistischer und voller Zuversicht nach vorne.
Sicher gesellte sich zu dem Schock am Anfang Wut dazu. Doch der Südtiroler weiß, dass Höhen und Tiefen Teile des Spiels sind. Er erlitt bislang noch nie so eine schwere Verletzung, die so viel Geduld erfordert. Aber jetzt steht er vor einer …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Vorfreude auf Hahnenkammrennen ist riesengroß.“ | ]
Thomas Dreßen: „Vorfreude auf Hahnenkammrennen ist riesengroß.“

Kitzbühel – Der DSV-Speedspezialist Thomas Dreßen freut sich auf die Abfahrt in Kitzbühel. Vor zwei Jahren hat er die „Streif“ bezwungen und einen sensationellen Sieg eingefahren. Im Interview mit unseren Kollegen der Onlineredaktion der Tiroler Tageszeitung berichtet der DSV-Speedspezialist, dass sich sein Leben nach diesem Erfolg komplett verändert habe. Der hohe Bekanntheitsgrad hat natürlich wie vieles im Leben seine positiven und negativen Seiten.
Letztes Jahr war der Deutsche verletzungsbedingt außer Gefecht. Trotzdem ließ er sich das Spektakel, aus der Sicht des Fans seiner Teamkollegen, nicht entgehen. Die Vorfreude, nun wieder am …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Wengen-Sturz von Adrian Smiseth Sejersted blieb leider nicht folgenlos | ]
Der Wengen-Sturz von Adrian Smiseth Sejersted blieb leider nicht folgenlos

Kitzbühel – Der norwegische Skirennläufer Adrian Smiseth Sejersted der in der Kombi-Abfahrt von Wengen zu Sturz kam, muss die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Auf den ersten Blick schien er nur eine leichte Gehirnerschütterung erlitten zu haben, so dass er sich ausruhen konnte und den Abfahrtsklassiker am Lauberhorn auslassen musste. Der Speedspezialist aus dem hohen Norden Europas hoffte, in Kitzbühel wieder startbereit zu sein.
Stattdessen berichtete der Wikinger in den sozialen Medien, dass er sich an der Schulter verletzt habe. Dabei muss sich Smiseth Sejersted unters Messer begeben. Somit kann …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud hat beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel die Nase vorn | ]
Kjetil Jansrud hat beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel die Nase vorn

Kitzbühel – Am heutigen Mittwoch stand in Kitzbühel, das erste Abfahrtstraining auf dem Programm. Die Bestzeit am ersten Trainingstag stellte Kjetil Jansrud auf. Der Norweger, der sich hier im Vorjahr auf der eisigen Piste die Hand gebrochen hatte, meisterte die „Streif“ in einer Laufzeit von 1,56.88 Minuten und verwies den US-Amerikaner Jared Goldberg (+0,04), den Franzosen Johan Clarey (+0,20) und den Schweizer Carlo Janka (+0,33) auf die Positionen zwei bis vier.
Andreas Sander (+0,46) aus Deutschland zeigte mit dem fünften Rang eine ansprechende Trainingsleistung. Matthias Mayer (+0,64) aus Österreich schwang als …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Renndirektor Markus Waldner beunruhigt die lange Liste der Kreuzbandriss-Opfer | ]
FIS Renndirektor Markus Waldner beunruhigt die lange Liste der Kreuzbandriss-Opfer

Kitzbühel – Der Kreuzbandriss und das daher eingehende Saisonaus des Super-G-Weltmeisters Dominik Paris hat nicht nur die Südtiroler Skifans in eine Schockstarre versetzt. Die FIS will eine Antwort auf die Frage finden, weshalb sich so viele Skirennläuferinnen und -läufer am Knie verletzen. Es liegt auf der Hand, dass eisige Strecken ein aggressives Material fordern.
Die Kreuzbandrissliste bei den Herren ist lang. Neben den Österreichern Hannes Reichelt und Christopher Neumayer, dem Ladiner Manfred Mölgg und dem Franzosen Adrien Théaux hat es nun den Ultner erwischt, der in der Gamsstadt immer zu den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für 80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen | ]
80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen

Kitzbühel – Wenn in Kitzbühel am Wochenende die legendäre Hahnenkammrennen über die Bühne gehen, säumen Zehntausende von Schlachtenbummlern die kleine Tiroler Stadt. Eine große Party ist angesagt. Seit Tagen arbeiten die Kitzbüheler daran, ihre Stadt zum Mekka der alpinen Skisportfans zu verwandeln.
Lastwagen und Gabelstapler dominieren das Bild der historischen Altstadt. Gerade werden Bühnen und Verkaufsstände aufgebaut. Die Kärntner Sängerin Melissa Naschenweng wird für Stimmung sorgen. Und alle singen mit. Zudem gibt es eine einheitliche Beschallung mit vielen Boxentürmen, die im Notfall bedeutsame Durchsagen an die Frau oder an den Mann …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Kitzbühel-Fahrplan im ORF-Fernsehen | ]
Der Kitzbühel-Fahrplan im ORF-Fernsehen

Zum 80. Mal wird im Mekka des Skisports um Stockerlplätze gefahren (61-mal hat der ORF übertragen), entsprechend umfangreich ist die ORF-Berichterstattung zu diesem Jubiläum. Die Live-Höhepunkte stehen am 24., 25. und 26. Jänner mit dem Super-G, der Abfahrt auf der Streif und dem Slalom am Ganslernhang auf dem Programm. Bei der Abfahrt stehen Regisseur Michael Kögler im Jubiläumsjahr erstmals zehn Superslomo-Kameras zur Verfügung.Neben den Rennen stehen einmal mehr auch die stimmungsvollen Siegerehrungen der beiden Speedbewerbe auf dem Live-Programm. „Sport am Sonntag“ wirft am Abschlusstag wieder einen Blick zurück auf das …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Im Ski Weltcup geht es nun Schlag auf Schlag. Nach den Lauberhornrennen in Wengen, steht in Kitzbühel das Hahnenkamm-Wochenende auf dem Programm. Am Mittwoch bestreiten dabei die Speed-Spezialisten ihr erstes Abfahrtstraining auf der berühmt, berüchtigten Streif. Der Start für die 1. Trainingseinheit ist für 11.30 Uhr angesetzt. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining am Dienstag in Kitzbühel, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Aufgrund der guten Wettervorhersagen hat sich die Jury entschieden, das 1. Abfahrtstraining auf der „Streif“ nicht am Dienstag, wie in …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Schock-Nachricht: Dominik Paris zieht sich Kreuzbandriss zu | ]
Schock-Nachricht: Dominik Paris zieht sich Kreuzbandriss zu

Kirchberg – Die Ski-Horrornachricht erreicht uns aus Kirchberg in Tirol, einer Ortschaft in der Nähe von Kitzbühel. Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris, verletzte sich bei einer Trainingsfahrt und riss sich das Kreuzband. Außerdem zog er sich eine Mikrofraktur des Schienbeinkopfes zu.
Gegenüber „Blick.ch“ erklärte Nordica Rennchef Bernhard Knauss: „Auslöser war ein Innenskifehler, der zu einem Sturz geführt hat, der im ersten Moment relativ harmlos ausgesehen hat. Aber weil Dominik danach ein starkes brennen im Knie verspürte, hat er sich genau untersuchen lassen. Die niederschmetternde Dagnose lautet: Riss des vorderen Kreuzbandes.“
Auch der …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Abfahrtstraining kostenlos im Stadion miterleben | ]
Hahnenkamm News: Abfahrtstraining kostenlos im Stadion miterleben

Kitzbühel – Der Start der Hahnenkamm-Woche hätte nicht besser sein können: Die Wetterverhältnisse sind optimal, die Streif präsentiert sich von ihrer schönsten Seite und alle Vorbereitungen laufen nach Plan. Morgen dann dürfen sich auch die Skirennfahrer ein Bild von den hervorragenden Bedingungen auf der Strecke machen. Um 11:30 Uhr steht für sie das erste Abfahrtstraining auf dem Programm.
Und auch Ski-Fans kommen auf ihre Kosten: Sie können das Training hautnah an der Strecke miterleben. Der Eintritt ist frei. Doch damit nicht genug: Fans können kostenlos das Stadion im Zielgelände betreten und …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Vor dem Klassiker auf der Streif: Dominik Paris und Beat Feuz eint sehr viel | ]
Vor dem Klassiker auf der Streif: Dominik Paris und Beat Feuz eint sehr viel

Kitzbühel – Die beiden Skirennläufer Dominik Paris aus Südtirol und Beat Feuz aus der Schweiz dominieren derzeit das Abfahrtgeschehen nach Belieben. In Kitzbühel geht das Duell der Superlative in die nächste Runde. Auch wenn ihre Fahrweise unterschiedlich ist, eint die beiden Athleten sehr viel.
Beat Feuz gab 2006 sein Debüt im Ski Weltcup. Bislang kam der Eidgenosse auf 169 Weltcuprennen. Er gewann 13 Rennen und holte bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang vor zwei Jahren zwei Speed-Medaillen. Im Jahr 2017 krönte er sich vor heimischer Kulisse in St. Moritz zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Andreas Puelacher im ÖSV-Interview: „Jeder ist etwas angespannt.“ | ]
Andreas Puelacher im ÖSV-Interview: „Jeder ist etwas angespannt.“

Das ÖSV-Team reist heute Dienstag nach Kitzbühel an. Wir haben mit dem Herren Cheftrainer Andreas Puelacher über seine Rolle vor und während der Hahnenkammrennen gesprochen und wie der morgige Trainingstag ablaufen wird.
…die Aufgaben im Vorfeld.
„Im Vorfeld muss ich organisieren, dass alle Athleten und Betreuer ein Zimmer haben. Außerdem müssen die Trainings sehr gut vorbereitet werden und auch die Mannschafts-Zusammenstellung fällt in meinen Aufgabenbereich. Man versucht immer alles im Überblick zu behalten.“
…das Spezielle an Kitzbühel.
„Ich freue mich immer wieder nach Kitzbühel zu kommen. Das ganze Flair ist speziell und natürlich ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Interview mit Streckenrekordhalter Fritz Strobl | ]
Hahnenkamm News: Interview mit Streckenrekordhalter Fritz Strobl

Fritz Strobl ist zweifacher Streif-Sieger, Streckenrekordhalter, Olympiasieger von 2002 und Mannschaftsweltmeister von 2007. Für ihn ist es immer noch etwas ganz Besonderes hier nach Kitzbühel zu kommen und bei den Hahnenkamm-Rennen dabei zu sein. Wir haben uns mit ihm getroffen und über seinen Rekord, seine heurigen Favoriten und mehr gesprochen.
Hahnenkamm-Redaktion: Starten wir mit der klassischen Kitzbühel Frage: Wie ist das Gefühl als ehemaliger Athlet wieder zurück nach Kitzbühel zu kommen?
Fritz: Wie jedes Jahr ist die Vorfreude auf dieses Rennen und auf das komplette Event riesengroß, es freut mich wirklich sehr, dass ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für die 67. Kandahar Rennen 2020 | ]
FIS gibt grünes Licht für die 67. Kandahar Rennen 2020

10 Tage vor den ersten Rennen auf der Kandahar hat die FIS heute die Ski Weltcup Rennen der Herren in Garmisch-Partenkirchen offiziell bestätigt.
„Die Piste ist in einem sehr guten Zustand und auch die Wetterprognosen für die kommenden Tage sind positiv, so dass den Rennen am 01./02.Februar nichts im Wege steht! Gratulation an das gesamte Team für die bisher gute Arbeit“, so Emmanuel Couder (FIS Renndirektor) nach seiner Besichtigung der Rennstrecke.
Das offizielle Programm startet am Donnerstag, den 30.01. mit dem ersten Abfahrtstraining der Herren (Start 11.30 Uhr).
Weitere Informationen unter: www.skiweltcup-garmisch.com

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen will nach Platz drei in Wengen noch mehr | ]
Thomas Dreßen will nach Platz drei in Wengen noch mehr

Kitzbühel – Ohne Sorgen fährt der deutsche Speedspezialist Thomas Dreßen nach Kitzbühel. Mit einem dritten Rang von Wengen im Gepäck hat er auch keinen Grund dazu. Außerdem hat der DSV-Athlet schon einmal auf der „Streif“ gewonnen. Der Mann aus Bayern weiß, worauf es ankommt, und will erneut aufs Treppchen klettern.
Seit dem Triumph vor zwei Jahren, der einer Sensation gleichkam, kennt ihn jeder. In Kvitfjell doppelte er nach. Nach seiner schweren Knieverletzung, die er sich im November 2018 in Beaver Creek zugezogen hatte, bangten alle mit ihm. Und just bei seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Feiert Christof Innerhofer auf der „Streif“ sein Abfahrts-Comeback? | ]
Feiert Christof Innerhofer auf der „Streif“ sein Abfahrts-Comeback?

Kitzbühel – Am Wochenende stehen die legendäre Hahnenkammrennen in Kitzbühel auf dem Ski Weltcup Programm. Neben Dominik Paris und Peter Fill könnte auch Christof Innerhofer mit von der Partie sein. Der Pusterer weiß, dass er bei einem möglichen Start auf der „Streif“ seinen Verletztenstatus verliert, und bei einem schlechten Ergebnis in der Abfahrtsstartliste weit zurückfallen könnte.
Bereits beim Lauberhorn Abfahrtstraining lies der Pusterer mit der viertschnellsten Trainingszeit aufhorchen. Eigentlich wäre er für ein Comeback bereit gewesen. Da jedoch in der Nacht von Freitag auf Samstag Schneefall angesagt war, und für Ihn …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris will die „goldene Gams“ zum fünften Mal für sich beanspruchen | ]
Dominik Paris will die „goldene Gams“ zum fünften Mal für sich beanspruchen

Kitzbühel – In Kitzbühel geht die Post ab. Das kann man im wahrsten Sinne des Wortes behaupten, wenn in Kürze die Skiwelt in der Tiroler Gamsstadt gastiert. Die „heißesten“ Rennen der Saison stehen an. Zwei Trainingsläufe, ein Super-G am Freitag, die legendäre Abfahrt am Samstag und ein Ski Weltcup Slalom am Sonntag garantieren jede Menge Spannung und viel mehr.
Dominik Paris aus Südtirol mag die „Streif“ sehr gerne. Er will zum vierten Mal in der Abfahrt gewinnen. Der Ultner befindet sich in einer bestechenden Form und ist am letzten Samstag in …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Es ist angerichtet: Die Ski Weltcup Rennen in Kitzbühel können kommen! | ]
Es ist angerichtet: Die Ski Weltcup Rennen in Kitzbühel können kommen!

Kitzbühel – Passend zum Jubiläum – am Wochenende findet das 80. Hahnenkammrennen statt – befindet  sich die „Streif“ in einem ausgezeichneten Zustand. Rennleiter Mario Mittermayer-Weinhandl ist guter Dinge, dass man mehr als nur ein Ski Spektakel in der Gamsstadt erleben wird. Dementsprechend ist die Vorfreude mehr als nur groß.
2020 gab es bislang keinen besonders nennenswerten Niederschlag. Nur am vergangenen Wochenende schüttelte Frau Holle ihre Betten aus. Sicher ist Naturschnee besser, aber dank genügender Kapazitäten ist es im Weltcup von Vorteil, wenn man mit Kunstschnee arbeitet. Seit Anfang November des letzten …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für 80. Hahnenkammwochenende: ÖSV Interview mit Hannes Reichelt | ]
80. Hahnenkammwochenende: ÖSV Interview mit Hannes Reichelt

Die legendären Hahnenkammrennen feiern Jubiläum – 80 Jahre! Geschichten und Legenden gibt es viele rund um die legendären Rennen in Kitzbühel.
Hannes Reichelt sorgte mit seinem Siegeslauf im Jahre 2014 für Schlagzeilen – er gewann auf der Streif und das mit einem Bandscheibenvorfall! Im Ziel konnte er kaum aufrecht stehen. Solche Geschichten schreibt nur die Streif. Heuer ist ihm ein Start leider nicht vergönnt – er laboriert zurzeit an einer Knieverletzung, er wird aber aller Voraussicht nach seine Kollegen im Ziel anfeuern.
Was geht dir durch den Kopf, wenn du an deinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Sport und Talk aus dem Hangar-7“- Sondersendung zum Hahnenkammrennen | ]
Sport und Talk aus dem Hangar-7“- Sondersendung zum Hahnenkammrennen

Am Montag, dem 20. Jänner, steht die 80. Austragung des Hahnenkammrennens im Fokus der „Sport und Talk aus dem Hangar-7“-Sondersendung live um 21:15 Uhr auf der Seidlalm. Die deutschen Fans müssen sich leider bis 23.15 Uhr gedulden.
Im März 1931 fand das erste Hahnenkammrennen auf der legendären Streif mit ihrer Länge von 3312 Metern statt. Auf keiner anderen Piste im Skiweltcup ereignen sich die Triumphe vor einer derart gewaltigen Zuschauermenge.
Grund genug, die Vergangenheit und Gegenwart dieses Großereignisses mit den Helden von damals (Fritz Strobl, Hansi Hinterseer, Stephan Eberharter, Didier Cuche, Daniel …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für 90. Internationalen Lauberhornrennen: Wunderbares Jubiläum | ]
90. Internationalen Lauberhornrennen: Wunderbares Jubiläum

Beeindruckend – ist ein treffendes Prädikat für die 90. Internationalen Lauberhornrennen. Einerseits boten die besten Skifahrer der Welt herausragenden Skisport, andererseits zeigten die Pisten-Crews grossartigen Einsatz. In der Nacht auf Samstag räumten sie den gesamten Neuschnee von Hand – ein Novum.
Drei Rennen, drei Tage mit bestem Renn-Wetter. Dazu sorgt Beat Feuz mit seinem dritten Abfahrtssieg am Lauberhorn für Hühnerhautstimmung am Berg und für ein ausgelassenes Skifest am Abend im Weltcup-Dörfli in Wengen. Lanciert wurde das Rennwochenende mit dem Sieg vom Österreicher Matthias Mayer in der Alpinen Kombination. Abgerundet hat es …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel verteidigt Slalom-Titel am Lauberhorn in Wengen | ]
Clement Noel verteidigt Slalom-Titel am Lauberhorn in Wengen

Der Franzose Clement Noel hat bei den 90. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen seinen Slalom-Sieg aus dem Vorjahr verteidigt. Der Franzose setzte sich in einer Gesamtzeit von 1.46.43 Minuten vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,40) und Alexander Khoroshilov (+0,83) aus Russland durch.
Der dritte Podestplatz war mehr als nur umkämpft. So folgten auf den Positionen vier bis sieben mit dem Wikinger Sebastian Foss-Solevåg (+0,85) den beiden zeitgleichen Schweizern Daniel Yule und Ramon Zenhäusern (+je 0,90) sowie Marco Schwarz (+0,91) aus Österreich vier Rennläufer, die nicht einmal eine Zehntelsekunde vom dritten Rang trennte.
 
Marco …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Marco Schwarz verpasst Podest in Wengen | ]
ÖSV News: Marco Schwarz verpasst Podest in Wengen

Einen wahren Hunderstel-Krimi um den dritten Rang gab es beim heutigen Ski Weltcup Slalom in Wengen (SUI). Am Ende hatte der Russe Alexander Khoroshilov das bessere Ende für sich. Den Sieg holte sich in souveräner Art und Weise der Franzose Clement Noel, der den Grundstein für seinen Erfolg mit einem bärenstarken ersten Durchgang legte. Zweiter wurde der Norweger Hendrik Kristoffersen mit 0,40 Sek. Rückstand. Marco Schwarz zog im Kampf um Platz drei den kürzeren und musste sich am Ende mit Rang sieben begüngen. Sein Rückstand auf Noel 0,91 Sek. – …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule und Ramon Zenhäusern überzeugen mit Platz fünf in Wengen | ]
Daniel Yule und Ramon Zenhäusern überzeugen mit Platz fünf in Wengen

Wengen – Auch wenn die Schweizer Herren beim Heimslalom in Wengen nicht aufs Treppchen kletterten, zeigten sie abermals eine starke Mannschaftsleistung. Daniel Yule, der sowohl in Madonna di Campiglio als auch in Adelboden triumphiert hatte und im Vorfeld als großer Favorit gehandelt wurde, belegte den fünften Platz. Ramon Zenhäusern war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie sein Teamkollege.
Mit Tanguy Nef und Loic Meillard auf den Rängen acht und zehn fuhren zwei weitere Swiss-Ski-Herren unter die Top-10 des Klassements. Eine Handvoll Weltcup Zähler gab es für Reto Schmidinger und Sandro Simonet. …