Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger ist Österreichischer Meister in der Abfahrt | ]
Otmar Striedinger ist Österreichischer Meister in der Abfahrt

In Saalbach-Hinterglemm stand heute die Österreichische Staatsmeisterschaft in der Abfahrt auf dem Programm. Den Sieg ging an den Kärntner Otmar Striedinger. Der 26-Jährige sicherte sich den Sieg in einer Zeit von 1:19.52 Minuten, hauchdünn vor seinem Mannschaftskollegen Max Franz (+ 0.02) und Sebastian Arzt (+ 0.11)
„Die Saison war nach meiner Verletzung in Wengen alles andere als einfach. Heute ist mir eine super Fahrt gelungen und daher freue ich mich über den versöhnlichen Saisonabschluss“, so Striedinger nach dem Rennen.
Der PillerseeTaler Romed Baumann (+ 0.12) verpasste den Sprung auf das Podest um …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia entscheidet die Super-G-Italienmeisterschaft hauchdünn für sich | ]
Matteo Marsaglia entscheidet die Super-G-Italienmeisterschaft hauchdünn für sich

Santa Caterina Valfurva – Obwohl der Schweizer Ralph Weber beim Super-G im Rahmen der diesjährigen Italienmeisterschaften in Santa Caterina Valfurva rein zeitlich gesehen nicht zu toppen war, krönte sich Matteo Marsaglia zum Super-G-Sieger.
In einer Zeit von 1.11,31 Minuten war er um gerade einmal zwei Hundertstelsekunden schneller als Christof Innerhofer aus Südtirol. Auf Platz drei schwang Alexander Prast (+0,29), ebenfalls aus Südtirol, ab. Davide Cazzaniga war als Vierter nur 0,03 Sekunden langsamer als Prast.
Dominik Paris (+0,72) aus dem Ultental musste mit dem fünften Rang zufrieden sein. Er war um 16 Hundertstelsekunden …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Rasmus Windigstad fährt Norwegischen Super-G Titel ein | ]
Rasmus Windigstad fährt Norwegischen Super-G Titel ein

Mit einer weiteren Überraschung endeten die Norwegischen Meisterschaften im Super-G. Nicht die Favoriten standen auf dem Siegerpodest, sondern die jungen Wilden. Der Sieg ging in einer Zeit von 1:10.25 Minuten an Rasmus Windigstad, gefolgt von Adrian Smiseth Sejersted (+ 0.03) und Bjoernar Neteland (+ 0.18).
Die großen Norwegischen Superstars Aksel Lund Svindal (+ 0.32) und Kjetil Jansrud (+ 0.49) mussten sich mit den Rängen vier und fünf begnügen.
Die weiteren Plätze innerhalb der Top Ten gingen an Marcus Monsen (6. Platz – + 0.68), Stian Saugestad (7. – + 0.77), Henrik Roea …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen wird deutscher Abfahrtsmeister 2018 | ]
Thomas Dreßen wird deutscher Abfahrtsmeister 2018

Garmisch-Partenkirchen – Die Traumsaison des Thomas Dreßen ist um ein Kapitel reicher. Der bayerische Skirennläufer gewann nicht nur die Weltcup-Abfahrten in Kitzbühel und Kvitfjell, sondern auch heute die nationale Meisterschaft in der Abfahrt.
In einem bunten Teilnehmerfeld war er der Schnellste. Für seinen Triumph benötigte Dreßen eine Zeit von 58,95 Sekunden. Auf Position zwei schwang Christof Brandner (+0,10) ab. Der drittplatzierte Pepi Ferstl (+0,52) sicherte sich die Bronzemedaille.
Andreas Sander (+1,09) wurde Vierter, wenn man die bereinigte Ergebnisliste als Gradmesser nimmt. Ansonsten würde er hinter dem Moldau-Österreicher Christopher Hörl (+0,75) und dem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf und Christof Innerhofer holen sich italienische Kombi-Meistertitel 2018 | ]
Hanna Schnarf und Christof Innerhofer holen sich italienische Kombi-Meistertitel 2018

Santa Caterina Valfurva – Hanna Schnarf hat auch die Kombination im Rahmen der italienischen Ski-Meisterschaften für sich entschieden. Die Ski-Dame aus Olang siegte in einer Gesamtzeit von 2.11,95 Minuten. Sofia Goggia lag als Zweite schon fast eine Sekunde zurück. Dritte wurde Nicol Delago.
Im Juniorinnebereich hatte Sofia Pizzato die Nase vorn. Sara Dellantonio aus dem Trentino wurde Zweite. Nadia Delago aus dem Grödnertal freute sich über den dritten Platz.
Bei den Herren reichte Christof Innerhofer die zweitbeste Zeit hinter Ralph Weber aus der Schweiz zu seinem Doppelerfolg. Hinter dem Südtiroler landete Pietro …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer holt sich italienischen Abfahrtsmeistertitel 2018 | ]
Christof Innerhofer holt sich italienischen Abfahrtsmeistertitel 2018

Santa Caterina Valfurva – Dass sich Christof Innerhofer auf der Piste in Santa Caterina Valfurva wohlfühlt, zeigen seine Platzierungen im Weltcup. Heute belegte der Südtiroler den ersten Platz im Rahmen der nationalen Meisterschaften und sicherte sich in einer Zeit von 1.22,08 Minuten die Goldmedaille.
Matteo Marsaglia (+0,20) wurde Zweiter. Der RÜCKSTAND des auf Platz drei fahrenden Davide Cazzaniga betrug genau eine halbe Sekunde. Dominik Paris schrammte um gerade einmal 0,02 Sekunden am Podest vorbei. Auch Mattia Casse, Matteo De Vettori, Werner Heel und Florian Schieder zeigten eine gute Leistung.
Federico Simoni sicherte …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tim Jitloff sagt dem alpinen Skirennsport „good bye“ | ]
Tim Jitloff sagt dem alpinen Skirennsport „good bye“

San José – Der US-amerikanische Skirennläufer Tim Jitloff beendet seine Karriere. Der am 11. Januar 33 Jahre alt gewordene Athlet war in den letzten Jahren vor allem auf den Riesentorlauf spezialisiert.
Auf Facebook schrieb der Sportler, dass es die richtige Zeit ist, ein neues Kapitel in seinem Lebensbuch zu beginnen. Er hatte das große Privileg, sein Heimatland im Weltcup zu repräsentieren. In den letzten zwölf Jahren holte er stets das Beste aus sich heraus, und überdies lernte er seine eigenen Limits kennen. Er weiß, dass er mit viel Herzblut bei der …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher: „Eine Entscheidung werde ich baldmöglichst treffen.“ | ]
Marcel Hirscher: „Eine Entscheidung werde ich baldmöglichst treffen.“

Wien – Es war in der Tat eine etwas kuriose Saison von Marcel Hirscher. Am Anfang brach er sich den Knöchel und hatte nur wenig Ski-Tage auf dem Buckel. Viele Experten glaubten, seine Dominanz würde einbrechen, doch der Salzburger strafte seine Kritiker.
Bei der heutigen Pressekonferenz mit seinem Partner Raffeisen, blickte der siebenfache Gesamtweltcupsieger auf die vergangene Saison zurück.
Durch die Knöchelverletzung am linken Fuß hat die Saison verrückt angefangen und verrückt aufgehört. Die Reha war für Hirscher eine echte Geduldsprobe. Für den Salzburger wohl die schwierigste Situation in der Saison. In …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr freut sich über den nationalen Super-G-Meistertitel | ]
Vincent Kriechmayr freut sich über den nationalen Super-G-Meistertitel

Saalbach-Hinterglemm – Neben dem Super-G der Damen wurde heute im Rahmen der Österreichischen Ski-Meisterschaften auch der Super-G der Herren ausgetragen. Dabei nahm der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr in einer Zeit von 1.09,68 Minuten den sehr guten Schwung vom Weltcup mit (er gewann bei Saisonkehraus in Ǻre sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G, Anm. d. Red.) und siegte vor Maximilian Lahnsteiner (+0,11) und Daniel Hemetsberger (+0,28).
„Dieser Meistertitel bedeutet mir sehr viel und ist natürlich ein gelungener Abschluss nach einer langen, anstrengenden Saison“, so der neue Super-G Titelträger.
Christopher Neumayer (+0,39) schwang …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Mélanie und Loïc Meillard haben den «Longines Rising Ski Star Award» gewonnen. | ]
Mélanie und Loïc Meillard haben den «Longines Rising Ski Star Award» gewonnen.

Die Geschwister aus dem Wallis sind die «aufgehenden Sterne» am Schweizer Ski-Himmel. Sie sind die erfolgreichsten jungen Athleten der aktuellen Weltcupsaison und wurden im Rahmen der WC-Finals im schwedischen Åre mit dem «Longines Rising Ski Star Award» ausgezeichnet. Mélanie und Loïc Meillard setzten sich in der speziellen Wertung des Weltverbandes FIS – U21 bei den Frauen und U23 bei den Männern – mit jeweils grossem Vorsprung durch. Der Preis, der 2012 ins Leben gerufen wurde, ging in den vergangenen Jahren an grosse Namen wie Shiffrin, Pinturault und Kristoffersen.
Die 19-jährige Mélanie …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Sejersted und Edseth gewinnen Norwegische Abfahrtsmeisterschaften | ]
Sejersted und Edseth gewinnen Norwegische Abfahrtsmeisterschaften

Mit einer Überraschung endeten die norwegisch Abfahrtsmeisterschaften 2018 der Herren. Der Meistertitel ging in einer Zeit von 1.31.19 Minuten an Adrian Smiseth Sejersted. Der 23-Jährige verwies dabei Kjetil Jansrud (+ 0.16) und Aksel Lund Svindal (+ 0.39) auf die Plätze zwei und drei.
In der Internationalen Wertung reihte sich hinter dem Führungstrio der Däne Christoffer Faarup (+ 0.65) gefolgt von den beiden Schweden Felix Monsen (5. – + 0.87) und Olle Sundin (+ 0.87), auf dem vierten Rang ein.
Die Plätze sieben, neun und zehn, waren mit Rasmus Windingstad (7. – + …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher bei Servus.TV: „Weiterentwicklung ist das Ziel“ | ]
Marcel Hirscher bei Servus.TV: „Weiterentwicklung ist das Ziel“

In Südkorea erfüllte sich Marcel Hirscher den Traum von einer Olympischen Goldmedaille gleich zweimal. Am Sonntag hat er im schwedischen Aare zum siebenten Mal in Folge die große Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup in Empfang genommen. Kein Wunder, dass spätestens seit diesem Zeitpunkt die heimischen Sportfans die Spekulationen über Hirschers Zukunft intensiv beschäftigen. Was könnten neue Ziele sein? Oder tritt der Seriensieger gar am Höhepunkt ab? Am Montag Abend war Marcel Hirscher live zu Gast im Hangar-7 bei ServusTV!
Im ausführlichen Interview zog der Doppel-Olympiasieger seine ganz persönliche Bilanz über …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Atomic-News: 5 X GOLD, 7 X KRISTALL, 28 SIEGE | ]
Atomic-News: 5 X GOLD, 7 X KRISTALL, 28 SIEGE

Mit zwei windbedingten Absagen ging für das Redster Alpine Department eine Saison zu Ende, die schwer zu toppen sein dürfte. Fünf olympische Goldmedaillen (von zehn möglichen), sieben Kristallkugeln (von zwölf), zum 2. Mal in Folge beide Gesamt-Weltcupsiege. Und: Dank dreier erste Plätze beim Finale in Are (Sofia Goggia, Mikaela Shiffrin, Marcel Hirscher) gelang mit 28 Einzelsiegen auch noch der Sprung auf Platz 1 dieser Wertung.
Schon der Start in die finale Rennwoche ließ nichts zu wünschen übrig. Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia verteidigte mit einer Punktlandung auf Platz 2 den 23-Punkte-Polster in der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Internationalen Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen und Sudelfeld | ]
DSV NEWS: Internationalen Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen und Sudelfeld

Zum Saisonabschluss kämpfen die Alpinen bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften um die nationalen Titel. Von 21. bis 23. März stehen in Garmisch-Partenkirchen die Entscheidungen in den Speed-Disziplinen und im Riesenslalom auf dem Programm. Am 24. und 25. März werden am Sudelfeld die Titel im Slalom sowie im Teamwettbewerb vergeben.
Mit den Weltcup-Athleten um den zweimaligen Weltcup-Sieger Thomas Dreßen und die Gewinnerin der Riesenslalom-Kugel, Viktoria Rebensburg, wird das Starterfeld sowohl bei den Speed- als auch bei den Technikbewerben hochkarätig besetzt sein……….

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für 6,059 Millionen sahen die alpine Ski-Weltcup-Saison im ORF | ]
6,059 Millionen sahen die alpine Ski-Weltcup-Saison im ORF

Wien – 79 Rennen, 270 Stunden Live-Übertragungen und ein siebenfacher Gesamtweltcupsieger aus Österreich: 6,059 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (weitester Seherkreis), das sind 81,1 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, waren via ORF auch in dieser Weltcup-Saison der Alpinen live mit dabei.
Top-Reichweiten für Heimrennen in Schladming, Kitzbühel und Flachau
Der meistgesehene Bewerb der vergangenen Saison war einmal mehr der Slalom der Herren in Schladming mit 1,848 Millionen Zuseherinnen und Zusehern, gefolgt vom Herren-Slalom in Kitzbühel mit 1,597 Millionen und der Kitzbühel-Abfahrt mit 1,394 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern. Das meistgesehene Damenrennen fand …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Preisgeld Saison 2017/18: Shooting Star Thomas Dreßen kassierte kräftig ab | ]
Preisgeld Saison 2017/18: Shooting Star Thomas Dreßen kassierte kräftig ab

Gute Leistungen zahlen sich aus. Auch in diesem Jahr ist Mikaela Shiffrin die Preisgeld-Königin im Skiweltcup. Obwohl die US-Amerikanerin in dieser Saison einen Sieg weniger als Marcel Hirscher (13) einfahren konnte, füllte sich das Konto der 23-Jährigen, alleine mit Preisgeldern um 702.774,88 Schweizer Franken. Marcel Hirscher musste sich am Ende der Saison mit 669.681,00 CHF zufrieden geben.
Im Swiss-Ski-Team konnte sich Wendy Holdener (273.794 CHF) über die höchsten Einnahmen freuen. Bei den Schweizer Herren war Beat Feuz (260.875 CHF) der Bestverdiener.
Aus deutscher Sicht konnten Viktoria Rebensburg und Thomas Dreßen ihr Preisgeldkonto …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup: Nach der Saison ist vor der Saison | ]
Skiweltcup: Nach der Saison ist vor der Saison

Die Ski-Weltcup-Saison 2017/18 ist Geschichte. Der Gesamtweltcupsieg bei den Damen ging an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, bei den Herren setzte sich, zum siebten Mal in Folge, der Österreicher Marcel Hirscher durch. Jetzt, da alle Kristallkugel verteilt sind, hier ein Überblick über alles Disziplinen- und Nationenpreis-Sieger des Skiwinters 2017/18. Die Weltcup-Saison 2017/18 ist zwar beendet, aber für viele Athleten ist noch kein Urlaub angesagt. Neben den nationalen Meisterschaften, stehen noch viele Materialtests auf dem Programm. Im Sommer starten dann auf der südlichen Hemisphäre die nächsten offiziellen FIS-Rennen. Natürlich versorgen wir sie, auch in der Nebensaison, täglich mit aktuellen Nachrichten.

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS Video: And the winner is… Marcel Hirscher | ]
FIS Video: And the winner is… Marcel Hirscher

Wie vorhergesagt, wehte am Sonntag starker Wind mit orkanartigen Böen über Are und zwang die Organisatoren, die Veranstaltungen beim letzten Wettkampftag des Weltcupfinale abzusagen: den Damen-Riesenslalom und den Herrenslalom.
Bei den Männern wurde der Kampf um die Riesenslalom-Weltcupkugel und den Gesamtweltcup bereits in der Vorwoche in Kranjska Gora, wo Marcel Hirscher beide Technikrennen gewinnen konnte, vorzeitig entschieden.
Insgesamt hat der Österreicher nun 17 Weltcup-Kugeln in seiner Sammlung: sieben große Kugeln für den Gesamtweltcup, die er in den letzten sieben aufeinanderfolgenden Saisonen gewonnen hat,  sowie fünf Riesenslalom- (2012, 2015, 2016, 2017, 2018) und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Nationencup zum 29. Mal in Folge an ÖSV | ]
ÖSV NEWS: Nationencup zum 29. Mal in Folge an ÖSV

Der starke Wind wurde am letzen Renntag zum Spielverderber beim Weltrcupfinale in Aare. Nach der Absage des Riesentorlaufs der Damen folgte kurz vor Rennbeginn auch die Absage des Herren Slaloms.
Am letzen Renntag der abgelaufenen Weltcupsaison wurden in Are die großen Kirstallkugeln für den Sieg im Gesamtweltcup an Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin (USA) überreicht. Der Salzburger gewinnt die Auszeichnung für den besten Skifahrer des Weltcupwinters 2017/18 zum siebenten Mal in Serie. Für Shiffrin ist er der zweite Gewinn der großen Gesamtweltcupkugel.
Die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf ging nach der heutigen Rennabsage …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger gewinnt letzte EC-Saison-Abfahrt der Herren in Soldeu | ]
Otmar Striedinger gewinnt letzte EC-Saison-Abfahrt der Herren in Soldeu

Das Europacup-Finale in Soldeu ging am Sonntag mit der Abfahrt der Herren zu Ende. Dabei konnte sich beim letzten EC-Saisonrennen der Österreicher Otmar Striedinger über den Sieg freuen. Der 26-Jährige Kärntner sicherte sich den Sieg in einer Zeit von 1:28.93 Minuten vor den beiden Schweizern Urs Kryenbühl (+ 0.26) und Ralph Weber (+ 0.39).
Direkt hinter dem Führungstrio reihte sich der Südtiroler Werner Heel (+ 0.65), vor seinem italienischen Teamkollegen Matteo Marsaglia (5. Platz – + 0.66), auf dem vierten Rang ein.
Als bester DSV Rennläufer klassierte sich Christof Brandner (+ 0.96), …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Auch der Slalom der Herren wurde abgesagt | ]
Weltcupfinale 2018: Auch der Slalom der Herren wurde abgesagt

Das Weltcupfinale am Sonntag in Are wird ohne Rennen zu Ende gehen. Nach dem Riesenslalom der Damen wurde auch der letzte Saisonslalom der Herren abgesagt. Grund dafür war der weiter auffrischende und böige Wind, der von unten nach oben bläst.
Die Weltcup-Entscheidungen sind alle gefallen. Marcel Hirscher gewinnt den Gesamtweltcup, sowie die Slalom und Riesenslalom Disziplinenwertung. Die Abfahrtskugel geht mit Beat Feuz in die Schweiz und im Super-G kann sich der Norweger Kjetil Jansrud über Kristall freuen. In der Alpinen Kombination sicherte sich der Südtiroler Peter Fill die Disziplinen-Kugel.
Doppel-Olympiasieger Marcel Hirscher …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Slalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: Slalom der Herren in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag stehen im hohen Norden die letzten beiden Rennen der Skiweltcup-Saison 2017/18 auf dem Programm. Dabei bestreiten die Herren im schwedischen Are einen Slalom. Der erste Durchgang wird um 10.45 Uhr gestartet, die Entscheidung im Finaldurchgang geht ab 12.30 Uhr in Szene. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Bei der WM-Generalprobe für die Ski-Weltmeisterschaft 2019, im Februar des nächstes Jahres, können die 25 bestplatzierten Disziplinenathleten zusammen mit dem Olympiasieger und Junioren-Weltmeister, die WM-Strecke testen. Im Gesamtweltcup, sowie im Slalom-Disziplinen-Weltcup …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf-Spezialist Florian Eisath sagt dem Skiweltcup „Servus“ | ]
Riesentorlauf-Spezialist Florian Eisath sagt dem Skiweltcup „Servus“

Der Südtiroler Florian Eisath nahm heute, beim Weltcup-Riesenslalom-Finale in Are, Abschied von der Skiweltcup-Bühne. Der 33-jährige Südtiroler stellt die Renn-Skier in den Keller und wird ab nun für sein Heimat-Skigebiet Carezza tätig sein.
Nach seinem letzten Auftritt brachte es Eisath auf den Punkt, was im Sport wichtig ist: „Ich werde meinen Kindern sagen, dass ich nie verloren habe: Entweder ich habe gewonnen oder gelernt.“
Sein erstes Weltcup-Rennen bestritt Eisath am 19.12.2004 in Alta Badia. 112 weitere Starts im Skiweltcup folgten für den Riesentorlauf-Spezialisten, der seine ersten Weltcup-Punkte am 21.12.2005 beim Riesenslalom in …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Marcel Hirscher gewinnt Riesenslalom in Are | ]
Weltcupfinale 2018: Marcel Hirscher gewinnt Riesenslalom in Are

Ausnahme-Skifahrer Marcel Hirscher feiert beim Riesentorlauf-Weltcupfinale in Are seinen 58. Weltcupsieg, den 28. im Riesentorlauf. Der Riesenslalom-Olympiasieger setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:13.63 Minuten, vor seinem Dauerrivalen Henrik Kristoffersen (+ 0.23) aus Norwegen und dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (+ 0.26), durch.
Ein Blick auf die Saison-Bilanz des Salzburger spricht eine klare Sprache. Von sieben Riesentorlauf-Rennen in der Saison 2017/18 konnte er sechs Mal gewinnen. Nur in Val d’Isere musste sich der amtierende Riesentorlauf-Weltmeister mit dem dritten Rang begnügen. Nebenbei feiert Hirscher seinen 13. Saisonsieg und zieht in dieser Wertung mit …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Are | ]
Weltcupfinale 2018: Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Riesenslalom in Are

Beim Weltcupfinale im schwedischen Are steht heute der siebte und letzte Riesentorlauf der Herren auf dem Progamm. Den Kampf um die kleine Riesenslalom-Kugel hat Marcel Hirscher bereits beim letzten Rennen in Krajska Gora für sich entschieden. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.  
Seine derzeitige Ausnahmestellung im Technikbereich hat Marcel Hirscher im 1. Durchgang in Are unter Beweis gestellt. Trotz eines „fast Ausfall“ nach 45 Fahrsekunden, hat der Salzburger in einer Zeit von 1:13.89 Minuten die Führung, vor dem Franzosen Victor …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Are – Die Kugelentscheidungen in den technischen Disziplinen sind bereits in Kranjska Gora gefallen. Doppel-Olympiasieger Marcel Hirscher hat sich in Slowenien im Slalom und Riesentorlauf die kleinen Kristallkugeln gesichert, und auch den Gesamtweltcupsieg eingefahren. In Are kann er nun die letzten beiden Saisonrennen genießen. Der Riesenslalom der Herren am Samstag wird um 9.45 Uhr gestartet, das Finale geht ab 12.30 Uhr über die Bühne.  Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden sie im Menü oben.
Beim Weltcupfinale in Are steht der siebte und letzte Riesenslalom der Herren auf dem Programm. Riesentorlauf …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Schweden gewinnt Alpine Team Event in Are | ]
Weltcupfinale 2018: Schweden gewinnt Alpine Team Event in Are

Beim Weltcupfinale in Are stand heute der Alpine Team Event (Teambewerb) auf dem Programm. Dabei sicherte sich Team Schweden (Frida Hansdotter, Anna Swenn Larsson, Emelie Wikström, Mattias Hargin, Andre Myhrer, Matts Olsson) mit einem 3:1 Erfolg im Finale gegen Team Frankreich (Romane Miradoli, Tessa Worley, Julien Lizeroux, Clement Noel) den Sieg.
Team Deutschland (Lena Dürr, Marina Wallner, Fritz Dopfer, Alexander Schmid, Linus Straßer) setzte sich im Rennen um Platz 3 gegen Team Österreich (Katharina Gallhuber, Katharina Liensberger, Katharina Truppe, Manuel Feller, Michael Matt, Marco Schwarz) durch.
Teambewerb Olympiasieger Schweiz schied bereits im …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu | ]
Stefan Rogentin gewinnt Europacup Super-G beim EC-Finale in Soldeu

Doppelte Freude bei Stefan Rogentin. Der Schweizer gewinnt den letzten EC-Super-G der Herren in Soldeu und sicherte sich damit, als Dritter der EC-Super-G-Disziplinen-Wertung, einen Fix-Startplatz bei den Super-G-Weltcuprennen der Saison 2018/19. Der Sieg in der Disziplinen-Wertung ging jedoch nach Österreich. Christop Krenn (292) setzte sich gegen Gian Luca Brandun (264) aus der Schweiz, und wie bereits erwähnt, gegen Rogentin (262) durch. Alle drei können sich über das Fix-Startticket im WC-Super-G freuen.

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr schlägt auch im Super-G von Are zu | ]
Vincent Kriechmayr schlägt auch im Super-G von Are zu

Das nennt man einen klassischen Doppelschlag: Vincent Kriechmayr hat im schwedischen Åre einen Tag nach der Abfahrt auch den Super-G für sich entschieden.  Während er sich am Mittwoch bei seinem Ex-Aequo-Sieg das oberste Treppchen noch mit Matthias Mayer teilen musste, stand der das Speed Ass der Fischer Race Family am Donnerstag nach einem wahren Hundertstel-Krimi alleine ganz oben!
Aufgrund des starken Windes fand der letzte Super-G der Weltcup-Saison auf stark verkürzter Strecke statt. Vollgepumpt mit Selbstvertrauen ging Kriechmayr mit Startnummer fünf in das Rennen. Schnell zeigte sich, dass die Abfolge der …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Doppelschlag von Vincent Kriechmayr | ]
ÖSV-News: Doppelschlag von Vincent Kriechmayr

Vincent Kriechmayr hat nach der gestrigen Abfahrt auch heute den Super-G in Aare für sich entscheiden können. Bei den Damen gewann die Italienerin Sofia Goggia. Die Kristallkugel für die Disziplinen Wertung geht bei den Herren an Kjetil Jansrud und bei den Damen an Tina Weirather.
Vincent Kriechmayr feiert in seinem 100. Weltcup Rennen seinen dritten Sieg: „Ich habe gewusst, dass es ein enges Rennen wird und das ich richtig riskieren muss. Ich freue mich, dass die Hundertstel Sekunden auf meiner Seite sind“, so der Oberösterreicher nach seinem zweiten Sieg innerhalb von …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Vincent Kriechmayr gewinn Super-G in Are – Kjetil Jansrud holt Kugel ab | ]
Weltcupfinale 2018: Vincent Kriechmayr gewinn Super-G in Are – Kjetil Jansrud holt Kugel ab

Der sechste Super-G der Herren, war das letzte Speedrennen der Weltcup-Saison 2017/18. Wegen starken Wind im oberen Bereich, musste der Start, wie bei den Damen am Vormittag, nach unten verlegt werden. Auf der stark verkürzten Strecke, das Rennen wurde ab dem Riesentorlauf-Start in Angriff genommen und war damit der kürzeste Super-G der Weltcupgeschichte, konnte sich, wie bereits bei der gestrigen Abfahrt, Vincent Kriechmayr den Sieg holen. Der Oberösterreicher setzte sich in einer Zeit von 49.43 Sekunden vor dem Südtiroler Christof Innerhofer (+ 0.04) durch. Den 3. Rang auf dem Siegerpodest …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Christian Hirschbühl gewinnt EC-Final-Slalom in Soldeu – EC Disziplinen-Wertung geht an Matej Vidovic. | ]
Christian Hirschbühl gewinnt EC-Final-Slalom in Soldeu – EC Disziplinen-Wertung geht an Matej Vidovic.

Auch das vierte Europacup-Final-Rennen sieht einen Österreichischen Sieger. Beim EC-Slalom der Herren setzte sich Christian Hirschbühl in einer Gesamtzeit von 1:46.70 Minuten vor Dominik Stehle (+ 0.02) aus Deutschland und dem Kroaten Matej Vidovic (+ 0.05) durch. Mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang verbesserte sich Hirschbühl um 12 Plätze und konnte sich am Ende über einen knappen Sieg freuen.
Mit einem Zeitrückstand von 20 Hundertstelsekunden auf den Tagesschnellsten, reihte sich der Italiener Tommaso Sala, vor dem Schweizer Sandro Simonet (5. Platz – + 0.27) und Simon Piolaine (+ 0.60) aus Frankreich, auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Im Super-G der Herren ist die Entscheidung im Disziplinen-Weltcup bereits am letzten Wochenende im norwegischen Kvitfjell gefallen. Dabei holte sich Kjetil Jansrud bei seinem Heimrennen den Sieg und profitierte gleichzeitig vom Ausscheiden seines Teamkollegen und Freund Aksel Lund Svindal. Der sechste und letzte Super-G der Herren wird am Donnerstag um 12.00 Uhr gestartet. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden sie im Menü oben.
Bisher fanden in dieser Saison fünf Super-G-Rennen statt. Viermal stand ein anderer Sieger auf dem höchsten Podestplatz. Beim Saisonauftakt in Lake Louise sicherte sich der Norweger Kjetil …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Mayer und Kriechmayr gewinnen ex aequo | ]
ÖSV NEWS: Mayer und Kriechmayr gewinnen ex aequo

Die letzte Saisonabfahrt der Herren haben am Dienstag Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr zeitgleich gewonnen. Die kleinen Kristallkugeln in der Disziplinenwertung sicherten sich Beat Feuz (SUI) und Sofia Goggia (ITA). Der Tagessieg bei den Damen ging an die Amerikanerin Lindsey Vonn.
Einen Premierensieg legte Vincent Kriechmayr beim Saisonfinale in Are hin. „Als ich im Ziel war habe ich mich natürlich gefreut, dass ich führe. Noch viel mehr habe ich mich aber gefreut, als ich nach seiner Fahrt sah, dass Mothl und ich ex aequo führen. Unglaublich, nach einer Saison, wo wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Kriechmayr und Mayer teilen sich Abfahrtssieg in Are – Beat Feuz holt Abfahrts-Kristall | ]
Weltcupfinale 2018: Kriechmayr und Mayer teilen sich Abfahrtssieg in Are – Beat Feuz holt Abfahrts-Kristall

Eine ganze Saison hat man in Österreich auf einen Abfahrtssieg gewartet. Beim Weltcupfinale in Are hat es geklappt, und das gleich doppelt. Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer teilen sich, in 1:20.21 Minuten, zeitgleich den Sieg auf der verkürzten WM-Strecke von 2019. Rang drei geht an den Schweizer Beat Feuz (+ 0.04), der sich so die Abfahrts-Kristallkugel sichern konnte.
Vincent Kriechmayr: „Ich bin die ganze Saison über in der Abfahrt wesentlich schneller gewesen, als im Super-G. Leider habe ich viele Chancen ausgelassen. Das war zum Beispiel in Bormio und Kitzbühel der Fall. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Dominik Raschner gewinnt EC-Riesenslalom und EC-Disziplinen-Wertung in Soldeu. | ]
Dominik Raschner gewinnt EC-Riesenslalom und EC-Disziplinen-Wertung in Soldeu.

Für Österreich läuft es beim Europacup-Finale in Soldeu wie am Schnürchen. Nach den Siegen der Europacup Damen in der Abfahrt und im Super-G, wollten die EC-Herren nicht hinten anstehen und holten den Sieg beim letzten EC-Riesenslalom der Saison 2017/18.
Dabei verhinderte Dominik Raschner einen dreifach Sieg der Italiener. Der 23-jährige Tiroler gewann in einer Gesamtzeit von 2:07.35 Minuten, vor dem italienischen Trio Giulio Giovanni Bosca (2 – + 0.17), Andrea Ballerin (3. – + 0.32) und Alex Hofer (+ 0.53).
Auf den Plätzen fünf bis acht setzte sich, mit Rasmus Windingstad (5. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Abfahrt der Herren in Are auf 13.15 Uhr verschoben. | ]
Weltcupfinale 2018: Abfahrt der Herren in Are auf 13.15 Uhr verschoben.

Das Weltcupfinale in Are beginnt mit einer Verschiebung. Die für 10.30 Uhr geplante Abfahrt der Herren wird wegen Nebel und leichtem Schneefall, erst nach der Damenabfahrt, die um 12 Uhr auf dem Programm steht, gestartet. Als Startzeit ist von der FIS zunächst 13.15 Uhr angegeben worden. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für beide Rennen finden sie im Menü oben.
Am Nachmittag soll sich das Wetter bessern, der Nebel auflösen und nur noch vereinzelte Schneeschauer auftreten. Die Piste ist in einem sehr guten Zustand. Die Abfahrt der Damen soll pünktlich um 12 …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Beat Feuz gegen Aksel Lund Svindal im Kampf um Abfahrts-Kristall | ]
Weltcupfinale 2018: Beat Feuz gegen Aksel Lund Svindal im Kampf um Abfahrts-Kristall

Beim Weltcupfinale in Are steht am Mittwoch die neunte und letzte Abfahrt der Saison auf dem Programm. Neben dem Tagessieger wird im hohen Norden auch der Nachfolger von Peter Fill, als Disziplinen-Weltcupsieger gesucht. Die Abfahrt der Herren wird um 13.15 Uhr gestartet, und gilt als Generalprobe für den WM-Abfahrtslauf im Februar 2019. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden sie im Menü oben.
LIVE: Abfahrt der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker
Das Weltcupfinale in Are beginnt mit einer Verschiebung. Die für 10.30 Uhr geplante Abfahrt der Herren wird …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Aksel Lund Svindal dominiert Abfahrtstraining in Are | ]
Weltcupfinale 2018: Aksel Lund Svindal dominiert Abfahrtstraining in Are

Aksel Lund Svindal ist bestens für das Abfahrts-Weltcupfinale und den Kampf um die kleine Kristallkugel vorbereitet. Der Norweger unterstrich beim einzigen Abfahrtstraining, welches wegen Nebel auf verkürzter Strecke ausgetragen werden musste, seine Ambitionen und erzielte in 1:21.42 Minuten die Tagesbestzeit, vor dem Österreicher Vincent Kriechmayr (+ 0.32) und Thomas Dreßen (+ 0.39) aus Deutschland.
Wie die Speed-Damen, hoffen auch die Männer morgen noch ein Training im oberen Abschnitt durchführen zu können. Nur so wurde die Möglichkeit bestehen,  eine Generalprobe auf der komplette WM-Abfahrtsstrecke abzuhalten.
Der Südtiroler Christof Innerhofer (+ 0.75) kommt zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen: „Ich hätte vor der Saison nie mit zwei Weltcupsiegen gerechnet.“ | ]
Thomas Dreßen: „Ich hätte vor der Saison nie mit zwei Weltcupsiegen gerechnet.“

Die Alpinen-Herren kämpfen in dieser Woche um die letzten Weltcup-Punkte beim Finale im schwedischen Are. An fünf actiongeladenen Wettkampftagen werden die 25 bestplatzierten Disziplinenathleten/innen  zusammen mit den Olympiasiegern und Junioren-Weltmeistern in den Disziplinen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom sowie in der Alpinen Kombination ermitteln und mit Kristallkugeln ehren. Außerdem steht ein Team-Event auf dem Programm.
DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Wir sind alle hoch motiviert und bestens vorbereitet, um in den letzten Rennen der Saison noch einmal unsere individuellen Qualitäten abzurufen.
Unsere Speed-Mannschaft hat in diesem Jahr einen großen Schritt nach vorne getan. …